Kassennachschau ab 2018

Wenn der Finanzbeamte nicht mehr klingelt APOTHEKE ADHOC, 21.12.2017 10:17 Uhr

Berlin - Unerwarteter Besuch ist nicht immer eine angenehme Sache – vor allem, wenn der Finanzbeamte unangemeldet vorbeischaut. Dass kann im neuen Jahr jeden Apotheker treffen. Denn mit der Kassennachschau hat die Finanzverwaltung ab 2018 ein neues Instrument zur Hand. Sie kann in die Apotheken spazieren, die Buchhaltung ohne Voranmeldung prüfen und bei Ungereimtheiten sofort zur Betriebsprüfung übergehen.

Und die Beamten kommen gut vorbereitet: Das Bayerische Landesamt für Steuern hat gegenüber dem Handwerks-Magazin kürzlich bestätigt, dass bereits Schulungen zur Kassennachschau laufen. Und bei der Inspektion gehen Steuerprüfer höchst akribisch vor, da sie in möglichst kurzer Zeit viel ermitteln wollen.

Die Neuregelung zur Kassennachschau wurde durch das „Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen“ Ende 2016 eingeführt. Die Regelung reiht sich ein in eine ganze Menge von neuen Vorschriften, die Betrug und Manipulationen an elektronischen Kassensystemen erschweren sollen. Dazu zählen der Grundsatz der Einzelaufzeichnungspflicht mittels elektronischer Kassensysteme und die Bonpflicht. Diese Regelungen treten aber erst später in Kraft.

Zulässig ist eine Kassennachschau zur Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Aufzeichnungen und Buchungen von Kasseneinnahmen und Kassenausgaben. Hierzu zählt auch die Überprüfung des ordnungsgemäßen Einsatzes der Kassen im Geschäftsbetrieb. Die Kassennachschau und die damit verbundenen Prüfungen müssen durch eine mit der Prüfung betrauten Person erfolgen. Es muss also kein Finanzbeamter sein. Es kann auch jemand von den Finanzämtern beauftragt werden. Es muss also nicht unbedingt ein Amtsträger sein, der sich mit seinem Dienstausweis identifizieren kann. Allerdings muss der Beauftragte ein Dokument vorlegen, aus dem seine Autorisierung zur Nachschau hervorge

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versorgungsengpässe

Importeure schreiben an Spahn»

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»
Politik

Schleswig-Holstein

Kammer will Apotheken definieren»

Argumente aus dem BMG

Spahn warnt vor Rabatt-Desaster»

Apothekenstärkungsgesetz

Spahn will Boni-Verbot sicher machen»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Repetitorium Bipolare Störungen

Vorsicht bei Lithium und ACE-Hemmern»

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»
Panorama

G-BA

Biomarker-Test bei Brustkrebs als Kassenleistung»

Mutmaßlicher Rezepturfehler

Hirntotes Kind: Ermittlungen gegen Apothekenmitarbeiter»

Kurz vor Dienstschluss

Blutdruck 210 zu 128: PTA rettet Herzinfarkt-Patient»
Apothekenpraxis

Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Overwiening: Blockade ist verantwortungslos»

Nach 5000-Euro-Bußgeld

Rx-Boni: Kammer warnt vor Taschentüchern»

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»
PTA Live

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»