Debatte um Kanzlerkandidatur

Rückenwird für Merz, Spahn vor AKK dpa, 08.11.2019 08:35 Uhr

Berlin - Friedrich Merz (CDU) bringt sich als potenzieller Kandidat für die Kanzlerkandidatur der Union in Stellung. Zwar stelle sich heute die Frage nicht, aber er fühle sich ermutigt, antwortete er auf eine entsprechende Frage aus dem Publikum bei einer Podiumsdiskussion in Passau. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) liegt laut einer Umfrage hinter CSU-Chef Markus Söder auf Platz 3. Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer ist abgeschlagen.

Die Debatte über die Unions-Kanzlerkandidatur nimmt wieder an Fahrt auf. Einer Infratest Dimap-Umfrage zufolge trauen nicht nur die Unions-Anhänger, sondern auch die Bundesbürger insgesamt dem früheren CDU/CSU-Fraktionschef Friedrich Merz am ehesten die Kandidatur zu. In der Umfrage für den ARD-Deutschlandtrend schnitt CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer bei allen Bürgern am schlechtesten ab. Merz äußerte sich zu seinen eigenen Ambitionen indirekt. Bei einer Podiumsdiskussion in Passau sagte der Sauerländer am Donnerstag laut „Passauer Neuen Presse“ auf die Frage aus dem Publikum, ob er selbst Kanzlerkandidat werden wolle: „Die Frage steht heute nicht an.“ Er fügte aber hinzu: „Ich fühle mich ermutigt.“

Allerdings sind diejenigen Bundesbürger, die Merz für keinen guten Kanzlerkandidaten halten, mit 43 Prozent sogar leicht vorn – denn nur 42 Prozent sagen, Merz sei dafür gut geeignet. Kramp-Karrenbauer findet bei den Befragten aber die geringste Zustimmung: Nur 19 Prozent halten sie für eine gute Kanzlerkandidatin. Fast drei Viertel (74 Prozent) sind der Meinung, die Verteidigungsministerin wäre keine gute Kanzlerkandidatin.

Merz vor Söder und Spahn

Bayerns Ministerpräsident, der CSU-Vorsitzende Markus Söder, wäre nach Meinung von 29 Prozent ein guter Kanzlerkandidat, wie aus der Umfrage hervorgeht. 53 Prozent der Befragten sind gegenteiliger Meinung. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn halten 27 Prozent für einen guten Kanzlerkandidaten. 60 Prozent der Befragten finden, er sei kein guter Kandidat. Den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet halten 23 Prozent für einen guten Kanzlerkandidaten. 45 Prozent tun das nicht.

Betrachtet man nur die Meinungen der Unions-Anhänger, liegt der Umfrage zufolge ebenfalls Merz an der Spitze. 50 Prozent sagen, er wäre ein guter Kanzlerkandidat. Es folgt Markus Söder mit 35 Prozent vor Jens Spahn und Annegret Kramp-Karrenbauer mit je 31 Prozent. Laschet trauen 29 Prozent der CDU/CSU-Anhänger zu, ein guter Kanzlerkandidat zu sein. Merz sagte bei der Podiumsdiskussion in Passau, auch ein Sonderparteitag könne über die Kanzlerkandidatur entscheiden. Zugleich wies er Spekulationen zurück, er säge am Stuhl von Kramp-Karrenbauer und plane auf dem CDU-Parteitag Ende des Monats einen Putsch. Das sei „einfach Unsinn“, sagte Merz. „Es sind Gerüchte ohne jede Substanz.“ Er fügte hinzu: „Die CDU stürzt ihre Vorsitzenden nicht.“ Er selbst nehme nur als Delegierter der CDU des Hochsauerlandkreises an dem Bundesparteitag teil, werde sich aber an der Diskussion aktiv beteiligen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Strompreise im Vergleich

Energiekosten-Check für Apotheken»

Geräte, Anschluss, Weiterbildungen

Noventi bringt TI-Komplettpaket»

Offener Brief an CDU-Politiker

Selber absurd! Kuck kontert Hennrich»
Politik

Personalkarussell

Schmidt, Kiefer, Becker – ABDA vor dem Umbruch»

Trennung von GKV und PKV

Studie befeuert Debatte um Einheitskasse»

Verbesserte Notfallversorgung

Kassen loben Spahn»
Internationales

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»

750 Millionen Dollar Strafe verhängt

„Baby Powder“-Klagen: Weitere hohe Strafe gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

Diastolische Herzinsuffizienz

Bufalin: Krötengift als Therapieoption?»

Bestand der Notfalldepots abgelaufen

Diphterie-Antitoxin nicht mehr verfügbar»

Erst kauen, dann behandeln

Bitter-Kaugummi als Diagnostikum»
Panorama

Infektionskrankheiten

Coronavirus: Erster Mensch stirbt in Europa»

TV-Tipp

Doku: „Gedopte Gesellschaft – Streitfall Ritalin und Co.“»

TV-Tipp

Arte: Homöopathie – Sanfte Medizin oder Hokus Pokus?»
Apothekenpraxis

Online-Kommunikation

Live-Chats für Apotheken: Die wichtigsten Anbieter»

„Hallo, ist da jemand?“

Apotheken im Live-Chat: Der Test»

Nach dem Ruhestand ist noch nicht Schluss

„Ich habe mal überlegt, mit 70 aufzuhören“»
PTA Live

Kationisch, instabil und schlecht kombinierbar

Rezepturtipp: Oxytetracyclin»

Ab in die Selbstständigkeit

PTA, Kosmetikerin und zweifache Mutter»

Personalsuche mit Royals

Stellenanzeige: Apotheke wirbt mit Harry & Meghan»
Erkältungs-Tipps

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»

Erkältungen vorbeugen

Keimquellen: Tastatur, Türklinke & Co.»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»