FALK

Impfende Apotheker: Ärzte haben Hygiene-Bedenken APOTHEKE ADHOC, 04.11.2019 16:27 Uhr

Berlin - Die Freie Allianz der Länder-KVen (Falk) stellt sich mit deutlichen Worten gegen Grippeschutzimpfungen in Apotheken. Das Argument: Pharmazeuten seien nicht qualifiziert genug und es blieben bei einer solchen Regelung offene Fragen – beispielsweise nach der Hygiene in Apotheken.

Die Vereinigung von Kassenärzteverbänden lässt keine Zweifel daran aufkommen, was sie von den aktuellen Plänen hält, Grippeimpfungen durch Apotheker in Modellprojekten zu testen: „Ohne Notwendigkeit sollen die etablierten und funktionierenden Strukturen durchbrochen werden und klar definierte Zuständigkeiten geändert werden“, heißt es in dem Falk-Schreiben. „Impfen ist Sache des Arztes.“

Denn, so der Verband, lediglich die Ärzte hätten die notwendigen Qualifikationen, um eine Impfung durchzuführen: So würden die niedergelassenen Ärzte ihre Patienten und deren Patientengeschichte kennen. Gerade bei den Risikogruppen, für die eine Grippeschutzimpfung empfohlen wird, also Menschen ab 60, Schwangere sowie Kinder und Jugendliche, sei „die Impfung beim Arzt des Vertrauens richtig aufgehoben“.

Doch sieht Falk Impfungen in Apotheken nicht nur als falschen Weg, weil die Ärzte besser wären, sondern auch weil es den Apotheken nicht zuzutrauen sei: „Grippeschutzimpfungen in Apotheken werfen zahlreiche Fragen auf: Wie steht es um die Hygienebestimmungen, die Privatsphäre der Patienten oder den Datenschutz in Apotheken?“, heißt es da beispielsweise. So seien Injektionen, also auch Impfungen, Eingriffe in die körperliche Unversehrtheit, „die denjenigen vorbehalten bleiben sollten, zu deren Berufsausbildung so etwas gehört und die dafür auch haften“.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»
Politik

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»

AKNS-Digitalkonferenz

Thea Dorn warnt vor Datenwut der Kassen»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

Spanien

Herzstillstand: Frau nach sechs Stunden wiederbelebt»

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

„Wir sind die Regel-Apotheker!“»

Apotheker suchte Investoren

Stille Gesellschafter gefährden Betriebserlaubnis»

Streit mit dem Fiskus

Apotheker muss Steuern für Praxisumbau nachzahlen»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»