Pregabalin: Missbrauch steigt

, Uhr

Berlin - Arzneistoff mit „Kick“: Drogenkonsumenten haben das Potenzial von Pregabalin entdeckt. In den letzten Jahren hat der Missbrauch des generischen Wirkstoffs zugenommen. Daten liefert das Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München (TUM).

Als Lyrica (Pregabalin, Pfizer) 2005 in Deutschland auf den Markt kam, stuften Pharmakologen das Abhängigkeitspotential als gering ein. Im Laufe der Zeit sollte diese Einschätzung sich jedoch als falsch erweisen. Suchtpatienten entdeckten den „Kick“ bei Überdosierung vor allem in Kombination mit Alkohol oder Methadon. Statt der maximalen Tagesdosis von 600 mg werden bis zu 7500 mg konsumiert. Die Missbrauchsfälle und Giftnotrufe nahmen in den vergangenen Jahren rasant zu.

Dr. Nicolas Zellner, Abteilung klinische Toxikologie und Giftnotruf München, hat mit weiteren Kollegen Missbrauchsfälle zwischen den Jahren 2008 und 2015 untersucht. Die Ergebnisse aus klinikinternen Datenabfragen wurden in der „Deutschen Medizinischen Wochenschrift“ (DMW) veröffentlicht.

Im Untersuchungszeitraum wurden 263 Patienten im TUM an den Folgen eines Pregabalin-Missbrauches behandelt. Stieg die Anzahl des illegalen Konsums in den Jahren 2008 bis 2011 lediglich von null auf fünf Patienten an, waren es im Jahr 2015 bereits 105 Missbrauchsfälle. Nicht nur Überdosierungen, sondern auch Patienten, die zum Entzug aufgenommen wurden, sind berücksichtigt. Im Jahr 2015 konnten 90 Suizidversuche auf Pregabalin zurückgeführt werden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx »
Chronische Nierenerkrankung
Astellas bringt Evrenzo bei Anämie »
Weiteres
Großhandel Kippels (CDU) besucht Noweda
Kippels (CDU) besucht Noweda»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Chronische Nierenerkrankung
Astellas bringt Evrenzo bei Anämie»
Impfung oder Coronatests für Beschäftigte
Italien: Preisdeckel für Coronatests»
Bierflaschen mit brennbarer Flüssigkeit geworfen
Versuchter Brandanschlag auf Impfzentrum»