Arzneimittelkriminalität

Rezeptfälscher auf Diebestour APOTHEKE ADHOC, 14.11.2018 13:10 Uhr

Berlin - Ein 44 Jahre alter Mann hat die Polizei in Bobingen im Alleingang beschäftigt. Nachdem zwei Versuche, ein gefälschtes Rezept in zwei Apotheken im benachbarten Königsbrunn einzulösen, gescheitert sind, ging der Mann auf Diebestour.

Um an Drogenersatzstoffe zu kommen, hat ein 44-Jähriger aus Königsbrunn offenbar Rezepte gefälscht. Damit diese möglichst echt aussehen, hat er sie mit dem Stempel einer Bobinger Arztpraxis versehen. Diesen hatte er gestohlen, als er die Praxis unter dem Vorwand, einen Termin vereinbaren zu wollen, nur wenige Stunden zuvor aufsuchte. Wie die Polizei mitteilte, fiel der Diebstahl schon bald auf und wurde gemeldet.

Beim späteren Versuch, die Rezepte in zwei Apotheken in Königsbrunn – der Apotheke im Kaufland und der Linden-Apotheke – einzulösen, wurden die Fälschungen allerdings bemerkt. Die Mitarbeiter verständigten die Arztpraxis und die Polizei. Zu diesem Zeitpunkt richtete sich der Tatverdacht nach Angaben der Polizei bereits gegen den einschlägig bekannten 44-Jährigen, da auf dessen Namen die Rezepte ausgestellt waren und eine sehr gute Personenbeschreibung vorlag.

Doch das war noch nicht alles. Anschließend ging der Mann auf Diebestour. Der Filialleiterin eines nahegelegenen Schuhgeschäfts fiel nur wenig später ein Mann auf, der mit einem Paar neuer Schuhe an den Füßen und einem weiteren unter der Jacke verstecktem das Geschäft verlassen wollte, ohne zu bezahlen. Als er darauf angesprochen wurde, ergriff der Täter sofort die Flucht, wobei er die unter der Jacke verborgenen Schuhe verlor. Auch in diesem Fall sei schnell klar gewesen, dass es sich bei dem Täter um den bereits gesuchten Mann handelte.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OTC-Präparate

Coupon-Schlacht zwischen Kytta und Voltaren»

Kosmetik

Sonnen-Serie: Sebamed wagt sich ins Apothekenregal»

eRezept-Studie von Dr. Kaske

Hersteller begrüßen direkten Draht in die Praxis»
Politik

Kassen gehen Minister an

Spahns Gesetz „ohne Vernunft, falsch und gefährlich“»

Europawahl

ABDA: Apotheker haben in Brüssel nicht viel zu melden»

Wechsel im Spahn Ministerium

BMG: Finanzexperte wird Staatssekretär»
Internationales

Herzpatienten gefährdet

Apothekeschließung gefährdet Compliance»

Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten»

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»
Pharmazie

Sartane

In zwei Jahren: Maximal 0,03 ppm NDMA und NDEA»

Lieferengpass

Erwinase: Voraussichtlich ab Mitte Mai wieder lieferbar»

Obstipation

Abführ-Perlen: Aus Laxoberal wird Dulcolax»
Panorama

Bayern

Frau erwacht nach 27 Jahren aus Koma»

Fachschaft Uni Bonn

Kittelwäsche und Noweda-Beauftragter»

Grundschul-Exkurs

Pillen wie zu Fontanes Zeiten»
Apothekenpraxis

eRezept-Studie

Knappe Mehrheit der Apotheker lehnt eRezept ab»

Apothekensterben

Studie: eRezept killt 7000 Apotheken»

PEI-Erhebung

Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken»
PTA Live

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»

Heilpflanzen im Frühjahr

Löwenzahn, die Pflanze der tausend Namen»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»