Leistungssport

Ironman Hawaii: Apothekerin will aufs Podest Eugenie Ankowitsch, 25.03.2017 08:53 Uhr

Berlin - Gleich bei ihrem ersten Start beim härtesten Triathlon der Welt, dem Ironman Hawaii, lief Julia Gajer auf Rang 6 am Alii Drive ein. Ein Riesenerfolg für die Sportlerin, die erst während ihres Pharmaziestudiums zum Triathlon gekommen ist. Auch wenn sich derzeit alles in ihrem Leben um den Sport dreht, will Gajer nach ihre Profi-Karriere unbedingt in die Pharmazie zurückkehren.

Sportlich sei sie schon immer gewesen, sagt Gajer. Schon als Erstklässlerin war die gebürtige Hannoveranerin im Schwimmverein. „Ich habe das bis zum Abitur durchaus ernsthaft betrieben, hatte aber nicht das Talent für deutsche oder internationale Meisterschaften“, erzählt sie bescheiden. Direkt nach dem Schulabschluss fing Gajer mit dem Pharmaziestudium an. „Das Studium war am Anfang so unglaublich zeitintensiv, dass ich ganze zwei Jahre überhaupt keinen Sport gemacht habe“, erinnert sie sich. Das Sitzen im Hörsaal und beim Lernen, die langen Nachmittage im Labor: „Irgendwann habe ich schlicht den Ausgleich gebraucht“.

Und so hat Gajer angefangen, ein bis zwei Mal die Woche zu laufen, erst allein, dann in einer Laufgruppe des Hochschulsports. In dieser Gruppe waren auch Triathleten. Als die Studentin ihnen von ihrer Jugend als Schwimmerin erzählte, hätten sie gesagt: Wer schwimmen und laufen könne, für den sei Triathlon das Richtige. Radfahren könne schließlich jeder. „So fing alles an“, sagt Gajer.

Während ihres Praktischen Jahrs ging sie für ein halbes Jahr nach Kanada, wo sie an einem Krebsforschungszentrum tätig war. Auch dort fand die Sportlerin Anschluss an Triathleten. Anschließend absolvierte sie sechs Monate in einer Dresdner Apotheke. Nach ihrem Studium entschied sie sich für eine Promotion an der Universität Freiburg in pharmazeutischer Chemie.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»
Politik

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»

AKNS-Digitalkonferenz

Thea Dorn warnt vor Datenwut der Kassen»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

Spanien

Herzstillstand: Frau nach sechs Stunden wiederbelebt»

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»
Apothekenpraxis

Modellprojekt in Halle

Spahn testet vor Ort: Lebenszyklus eines ungültigen eRezepts»

Podcast WIRKSTOFF.A

Der Apotheker mit der Spritze»

ApoRetrO

„Wir sind die Regel-Apotheker!“»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»