Bewegung

Apotheker im Sportfieber Silvia Meixner, 22.06.2017 09:06 Uhr

Berlin - Deutschlands Apotheker und PTA im Sportfieber: Das Wetter ist perfekt, die Sonne lacht, lasst uns die Sportschuhe schnüren! Aus Kiel haben wir einen kleinen Notruf erhalten. Am Samstag findet das erste Beachvolleyballturnier für Pharmazeuten statt. Es werden noch Mitstreiter gesucht.

Gespielt wird für den guten Zweck, der Erlös kommt der sozialen Arbeit der „Apotheker ohne Grenzen“ zugute. Organisator Volknand Helmstetter ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Christian-Albrechts-Universität: „Wir spielen an der Kiellinie, direkt am Wasser. Geplant sind derzeit 16 Teams, es spielen immer vier gegen vier. Wir suchen noch Spieler und hoffen, dass sich Apotheker und PTA melden. Auch Freunde aus dem Apothekenumfeld sind willkommen.“

Mitspielen kann jeder, der Freude am Sport hat: „Es soll um Spaß und ums Netzwerken gehen.“ Pro Person kostet die Teilnahme 15 Euro (zehn für Schüler und Studenten). Das Turnier beginnt um 10.30 Uhr und dauert voraussichtlich bis 18 Uhr. Der Wetterbericht klingt vielversprechend, 18 Grad, sonnig bis bewölkt, kein Regen. Es gibt also keine Ausreden! Die Mailadresse für die Anmeldung: regionalgruppe.kiel.aog(@)web.de

Apothekerin Theresia Weigel von der Theresia-Apotheke im brandenburgischen Geltow hat früher als Mittelstreckenläuferin Leistungssport betrieben und mit ihrem Bewegungsdrang ihre Mitarbeiter angesteckt. Gerade haben sie beim DAK-Firmenlauf in Potsdam mitgemacht. Legal gedopt, Weigel hat sich ihr Muskelöl-Spray selbst gemixt: „Da sind alle ätherischen Öle enthalten, die helfen.“ Pfefferminze, Kamille Bergamotte. „Ich hatte vor dem Lauf eine Muskelverhärtung, das Öl wirkt entkrampfend.“
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte