Stiller Alarm irrtümlich ausgelöst

Plötzlich stand die Polizei vor der Tür APOTHEKE ADHOC, 06.04.2019 09:39 Uhr

Berlin - Überraschung kurz nach Feierabend: Im bayerischen Straubing stand plötzlich die Polizei vor der Bären-Apotheke. Das Team wollte gerade nach Hause gehen. Verwirrung unter den Mitarbeitern – wer hat die Polizei gerufen?

Alle waren sich einig: niemand. Des Rätsels Lösung: Der Notruf war unabsichtlich ausgelöst worden. „Wir sind vor kurzem umgezogen und wussten anfangs nicht, wo wir den Notknopf befestigen sollen. Deshalb haben wir ihn nach Betriebsschluss in den Tresor gelegt“, erklärt Apotheker Tobias Schmid. „Leider haben wir nicht bemerkt, dass der Knopf sich in der Tür eingeklemmt hatte und stiller Alarm ausgelöst wurde.“

Als plötzlich die Polizei in der Apotheke stand, war die Überraschung deshalb groß. Das Missverständnis konnte rasch aufgeklärt werden. „Der Knopf blieb einige Zeit lang gedrückt, sodass gleich mehrfach Alarm ausgelöst wurde.“

Der Apotheker entschuldigte sich bei den angerückten Polizisten für den Fehlalarm. „Leider kann man Polizisten ja kein Trinkgeld geben, aber wir wollen uns herzlich bedanken. Sie waren sehr schnell da“, sagt Schmid. Im Notfall wisse er jetzt, dass er sich auf die Straubinger Polizei verlassen kann – und das sei für den Apotheker sehr beruhigend.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Neues Produktionsgebäude

Klenk baut an»

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»
Politik

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»

Gabelmann: „Eiertanz ist schiefgegangen“

Lobbyismus beim VOASG: BMG gibt nur widerwillig Auskunft»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Ausschuss-Tagung

WHO-Experten prüfen Fortschritte im Kampf gegen Ebola»

Gespräch mit Ärztevertretern

Spahn stimmt Patienten auf Telemedizin ein»

TV-Show

Bachelor in Paradise: Pharmareferentin sucht die Liebe»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»

Lieferengpässe

BPI: Natürlich sind die Kassen schuld»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »