Blutspende

Deutsches Rotes Kreuz: Einzelne Blutgruppen werden knapp dpa/APOTHEKE ADHOC, 05.11.2019 10:34 Uhr

Berlin - Aufgrund knapper werdender Blutkonserven hat das Deutsche Rote Kreuz (DRK) zu Blutspenden aufgerufen. Insbesondere in Ferienzeiten gehen Spenderzahlen zurück. Besonders dringend gesucht würden Spenden der Blutgruppe Null negativ und A negativ.

In den Depots des DRK-Blutspende-Dienstes Nord-Ost gingen die Bestände bei einigen Blutgruppen gegen Null, sagte die Leiterin der Herstellung beim DRK-Blutspende-Dienst, Bettina Lizardo. Dadurch werde die Patientenversorgung deutlich erschwert. „Blutspenden werden unbedingt benötigt, um die Depots wieder aufzufüllen.“ An jedem Werktag werden nach DRK-Angaben allein in Schleswig-Holsteinund Hamburg 500 Blutspenden benötigt. Die daraus gewonnenen Präparate (Blutplasma, Thrombozyten und Erythrozyten) sind teils nur vier Tage lang haltbar, die Präparate aus roten Blutkörperchen halten bis zu 42 Tage.

Nach Angaben des DRK fehlen in einzelnen Regionen täglich zwischen zehn und fünfzehn Prozent an Blutspende-Aufkommen. Der Leiter der Institute für Transfusionsmedizin in Lütjensee und Schleswig, Jürgen Ringwald, appellierte deshalb an alle gesunden Bürger, die angebotenen Blutspende-Termine wahrzunehmen: „Unfälle, Krebs- und Knochenmarkerkrankungen machen keinen Urlaub und sind immer präsent. “Die alternde Bevölkerung und der Geburtenrückgang zu Beginn der 1990er Jahre haben nach Angaben von Blutspende-Organisationen Folgen für die Blutversorgung der Klinkenin Mecklenburg-Vorpommern. Ältere Spender könnten oder dürften aus Gesundheitsgründen nicht mehr spenden und bei jungen Leuten sei die Bereitschaft zur Blutspende oft geringer ausgeprägt. „Uns fehlen wegen des demografischen Wandels 10 000 Blutspenden im Jahr“, erklärte Ulf Alpen von der Universitätsmedizin Greifswald. Im schlimmsten Fall könne dies zu Absagen geplanter Operationen führen.

Seit Juli bietet das DRK einen digitalen Spenderservice an. Zurzeit können registrierte Nutzer sehen, ab wann sie wieder spenden dürfen. Darüber hinaus wird eine Übersicht der bereits geleisteten Spenden gegeben. Die integrierte Terminsuche bietet eine einfache Übersicht aller Blutspende-Möglichkeiten in der Umgebung. Um einen besseren Austausch zu ermöglichen, können Nutzer sich innerhalb des DRK-Forums mit anderen Mitgliedern austauschen. Über weitere Service-Tools kann ein potentieller Spender einen sogenannten Schnellcheck zur Spendetauglichkeit durchführen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Kooperationen

MVDA und Phoenix raufen sich zusammen»

Ärzte vs. Bewertungsplattform

Jameda muss zwei Profile löschen»

Online-Auktionshaus

Ebay-Händler bietet sechs Apotheken-Domains»
Politik

Pro Generika

Generikachefs erklären Lieferengpässe»

Digitalisierung

eRezept: DAV-App kostet eine Million Euro»

Zustimmung im Bundestag

PTA-Reform: Jetzt ist der Bundesrat am Zug»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Klinische Prüfung

Studien: Eine Million Probanden, keine Zwischenfälle»

Proliferative diabetische Retinopathie

Lucentis: Zulassung erweitert»

Schmerzmittel

Diclofenac: Jeder zehnte Fall kontraindiziert»
Panorama

Falsche Adresse im Gewerbegebiet

Apotheker verfolgen illegalen Versender»

US-Behörde meldet

35.000 Tote pro Jahr durch antibiotikaresistente Keime»

Hal Allergy

Mysteriös: Faxe verschwinden im Nirwana»
Apothekenpraxis

Lieferengpässe

Nach 24 Stunden: Apotheken dürfen Rabattvertrag ignorieren»

Umfassende Ausbildungsreform

Pharmaziestudium: ABDA will MC abschaffen»

Wangerooge

Apothekerin kauft Geld bei der Eisdiele»
PTA Live

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»

PTA-Reform

2,5 Jahre: Union lehnt längere Ausbildungszeit ab»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»