Mangel an Information und Schutzausrüstung

Coronavirus: Ärzte fühlen sich nicht vorbereitet APOTHEKE ADHOC, 27.02.2020 09:49 Uhr

Berlin - Die Arztpraxen in Deutschland wünschen sich angesichts der steigenden Zahlen von Corona-Infektionen mehr Unterstützung. Bei einer Blitzumfrage des Ärztenachrichtendienstes (Änd) beklagten drei Viertel der knapp 1100 befragten Haus- und Fachärzte, dass sie nicht genug Info- und Aufklärungsmaterial für Patienten hätten. Außerdem seien Tests, Schutzanzüge und Atemschutzmasken nicht mehr – oder nur zu horrenden Preisen – bestellbar.

Demnach halten es 54 Prozent der befragten Ärzte für „sehr wahrscheinlich“, dass sich in naher Zukunft auch unter den eigenen Patienten mit dem Corona-Virus Infizierte befinden. 39 Prozent sehen zwar die prinzipielle Möglichkeit – halten das Risiko, dass es einen der eigenen Patienten trifft, jedoch für gering.

Gesprächsthema ist das Coronavirus SARS-CoV-2 bereits in zahlreichen Praxen: 41 Prozent der niedergelassenen Ärzte werden derzeit „ab und zu“ von Patienten auf das Thema angesprochen worden. 16 Prozent führen solche Gespräche derzeit sehr häufig.

Auf die Frage, ob sie sich von Ärztekammern, Institutionen und Behörden gut informiert fühlten, antworteten nur 17 Prozent mit „Ja“. Satte 76 Prozent wählten die Antwort: „Nein. Die niedergelassenen Ärzte erhalten nicht genug Informationen.“ Aus den möglichen Freitextantworten lässt sich erkennen, dass die Ärzte insbesondere Informationen über konkrete Handlungsabläufe im Falle einer Infektion vermissen. Auch Angaben über die lokale Infrastruktur und Ansprechpartnern vor Ort für den Ernstfall fehlten.

Ebbe auch in vielen Broschürenständern der Wartezimmer: Nur 7 Prozent der Ärzte gaben an, dass sie in der eigenen Praxis mit Aufklärungsmaterial für Patienten über das Corona-Virus gut ausgestattet seien. 68 Prozent sehen noch Lücken – versuchen derzeit aber, Infomaterial in Form von Broschüren und Postern anzufordern. 26 Prozent sind der Meinung, dass sie solches Informationsmaterial nicht in der eigenen Praxis benötigen (17 Prozent Hausärzte, 33 Prozent Fachärzte).

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Handy-Ortung

Anti-Corona-App: Datenschützer fordert „Informierte Freiwilligkeit“»

Viele Coronaopfer befürchtet

Corona-Krise: Apothekenpersonal rechnet mit dem Schlimmsten»

Senat bemüht sich um Aufklärung

Was geschah mit den Berliner Schutzmasken?»
Markt

Scoutbee

Engpass-Plattform für Gesundheitsleister kostenlos»

meinRezept.online

ePapierrezept: Start-up verspricht weniger Ärger mit den Ärzten»

Versandapotheken

Wegen Corona: Shop Apotheke hebt Prognose an»
Politik

Bundeswehr-Denkfabrik

Analyse: Covid-19 offenbart Deutschlands Defizite»

Keine Kompromisse in Corona-Krise

Karliczek: Standards in der Impfstoff-Forschung halten»

Bis Ende Juli

Berlin: Kammer stundet Beiträge»
Internationales

Medizinische Schutzausrüstung

Trump: Export-Verbot von knappen Atemschutzmasken»

Wegen NDMA-Verunreinigung

USA: Ranitidin muss komplett zurück»

Streit um Schutzmaßnahmen

Amazon und Corona: Verstoß gegen Menschenrechte?»
Pharmazie

Engpässe bei Chloroquin/Hydroxychloroquin

Wegen Corona: EMA sorgt sich um Rheumatiker»

Pneumokokken-Impfstoff

Pneumovax aus Japan: PZN kommt im Mai»

Allergische und chronische Rhinitis

Trotz Corona: Nasale Kortikosteroide nicht absetzen»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Corona-Zirkus in der Offizin»

Der Mann mit der Tüte

PTA findet 10.000 Euro zwischen Altmedikamenten»

 „Wichtig ist, dass wir in dieser Krise nicht nur körperlich, sondern auch psychisch gesund bleiben.“

Corona-Auszeit: Weniger Ängste dank Hypnose»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apofackelmann 2000»

Fördermittel

Treuhand-Checkliste: Corona-Hilfen»

Corona-Soforthilfe

Fördermittel: Apotheken teilweise ausgeschlossen»
PTA Live

Praktikumsplatz verloren

PTA-Schülerin sitzt in Türkei fest»

Corona-Folgen

Adexa: Corona-Zuschlag für Apotheken-Teams»

Fernunterricht

PTA unterrichtet via Chat»
Erkältungs-Tipps

Schleimhautpflege gegen Infektionen

Gurgeln: Hausmittel mit Potenzial»

Wenn die Stimme versagt

Heiserkeit – Tipps für Vielsprecher»

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»