Corona-Debatten am HV-Tisch

Apothekenteams werden nervös Alexander Müller, 26.02.2020 10:28 Uhr

Berlin - Apotheken sind für viele Menschen in diesen Tagen auch zu Fragen der Corona-Pandemie erste Anlaufstelle. Laut einer aposcope-Befragung unter Apothekenteams wird das Thema täglich angesprochen. Unter Apothekern und PTA wächst nun ebenfalls spürbar die Sorge, dass Covid-19 auch in Deutschland viele Todesopfer fordern wird: 37 Prozent der Befragten stimmten dieser Aussage zu.

Die Kunden kommen mit vielen Fragen in die Offizin. Besonders häufig geht es laut einer Umfrage des Expertenpanels aposcope unter 201 verifizierten Apothekern und PTA um mögliche Schutzmaßnahmen und Fragen der Verbreitung des Virus oder seine Gefährlichkeit. Im Einzelnen:

  • Wie schütze ich mich vor dem Coronavirus? (76 Prozent)
  • Wie gefährlich ist das Coronavirus wirklich? (40 Prozent)
  • Wie steckt man sich mit dem Virus an? (28 Prozent)
  • Woran erkenne ich, ob ich infiziert bin (Symptome)? (20 Prozent)
  • Gibt es schon einen Impfstoff? (17 Prozent)
  • Wie muss ich mich verhalten, wenn ich den Verdacht habe, infiziert zu sein? (13 Prozent)
  • Wie ist der Krankheitsverlauf? (9,9 Prozent)
  • Welche Länder/Gebiete sollte ich derzeit lieber nicht bereisen? (9,4 Prozent)
  • Wie erfolgt die Behandlung? (6,3 Prozent)

Damit sich die Teams in den Apotheken gut für solche Gespräche wappnen können, hat APOTHEKE ADHOC ein eigenes Ressort zum Thema angelegt, Sie finden oben im Menu den Reiter „Coronavirus“. Hier fassen die Kollegen aus der Pharmazieredaktion die aktuellen Entwicklungen, öffentlichen Bekanntmachungen und Expertentipps zusammen. Eine Mehrheit von 65 Prozent der Teilnehmer fühlt sich nach eigener Aussage von den zuständigen Behörden wie dem Robert-Koch-Institut (RKI) gut informiert. Auf der anderen Seite stimmten 22 Prozent der Apotheker und PTA dieser Aussage nicht zu. Und fast jeder Vierte (38 Prozent) findet, dass das Bundesgesundheitsministerium (BMG) besser über das Virus informieren könnte.

Zwar glauben zwei Drittel, dass das Thema in den Medien dramatisiert wird und 70 Prozent halten die „normale“ Grippe für gefährlicher, aber trotzdem weicht auch in der Offizin bei dem Thema zusehends die Gelassenheit: So gaben 36 Prozent an, dass einzelne Kollege oder Mitarbeiter nervös sind. Und der Aussage: „Ich habe Angst, dass bald auch in Deutschland viele Menschen an dem Coronavirus sterben werden“ stimmt mehr als jeder Dritte (37 Prozent) zu.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Corona-Krise

Hotline-Arzt verzweifelt an Notdienstapotheke»

Neuer Download

Corona-Poster für Apotheken»

Mittel gegen Corona

Sars-CoV-2: Ivermectin senkt Viruslast»
Markt

Desinfektionsmittelhersteller

Schülke & Mayr wird verkauft»

Corona-Krise befeuert Pharmamarkt

OTC-Hamsterkäufe: Hersteller fahren Sonderschichten»

Großhandelskonditionen

Rabattkürzung: AEP wehrt sich gegen Hochpreiser-Kunden»
Politik

Schutzausrüstung

Lehre aus Corona: Merkel will Produktion in Deutschland»

Krisenkabinett

Zwei Wochen Quarantäne bei Rückkehr nach Deutschland»

Corona-Krise

Franke: Exit-Strategie nach Ostern»
Internationales

Maßnahmen gegen Corona

Österreich: Erste Geschäfte dürfen ab 14. April öffnen»

Wegen Mangel an Beatmungsgeräten

Tauchermasken für die Intensivstation»

Medizinische Schutzausrüstung

Trump: Export-Verbot von knappen Atemschutzmasken»
Pharmazie

Beschwerden durch Sars-CoV-2

Covid-19: Neurologische Symptome und Komplikationen»

AMK-Meldung

Chargenüberprüfung bei Riboirino»

Engpässe bei Chloroquin/Hydroxychloroquin

Wegen Corona: EMA sorgt sich um Rheumatiker»
Panorama

Maskenstreit

Innenverwaltung bleibt bei ihrer Darstellung zu Schutzmasken»

Konflikt zwischen Berliner Senat und US-Botschaft

USA weisen Vorwurf der Konfiszierung von Schutzmasken zurück»

Leere Innenstadt wegen Corona

Enten erobern die Apotheke»
Apothekenpraxis

Cannabis-Versorgung

Neue Preisregelungen für Cannabis-Rezepte»

Großhandel

Noweda weitet Wochenend-Notdienst aus»

Covid-19-Schnelltest in Apotheken

„Heute haben wir 40 Tests in zwei Stunden gemacht“»
PTA Live

Blindow-Schulen gehen online

PTA-Schüler: Online-Unterricht statt Osterferien»

Der Mann mit der Tüte

PTA findet 10.000 Euro zwischen Altmedikamenten»

Tarifvertrag

Mehr Geld für Apothekenhelden: PTA startet Petition»
Erkältungs-Tipps

Schleimhautpflege gegen Infektionen

Gurgeln: Hausmittel mit Potenzial»

Wenn die Stimme versagt

Heiserkeit – Tipps für Vielsprecher»

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»