Woran sterben die Corona-Opfer?

, Uhr

Berlin - Die Zahl der Todesfälle unter den Covid-19-Infizierten steigt ständig. Die Symptome der Erkrankung sind bekannt, doch woran genau sterben die Corona-Opfer eigentlich? Einen kleinen Einblick in die Abläufe bei einer Corona-Infektion gibt es derzeit bei National Geographic.

Seit einiger Zeit ist nun bekannt, dass es bei dem neuartigen Coronavirus Covid-19 Ähnlichkeiten zu anderen Erregern wie SARS und MERS gibt. Die Symptome sind daher ähnlich: Fieber, Husten und Atemnot stehen im Fokus des Beschwerdebildes. Mittlerweile sind zahlreiche Infizierte an den Folgen der Erkrankung verstorben. Doch was passiert eigentlich im Körper, wenn man sich infiziert und woran sterben die Opfer letztlich? National Geographic klärt über die Hintergründe auf und hat sich mit dem Thema beschäftigt.

Genetisch weist Covid-19 Ähnlichkeiten zum SARS-Virus auf. „Aktuelle Forschungen zu dem neuen Virus und Erkenntnisse aus den SARS- und MERS-Epidemien können auf diese Frage also Antworten geben“, schreibt National Geographic. Die Erkrankung beginne für die meisten Patienten zunächst – wie bereits bekannt – in der Lunge. Über eine Tröpfcheninfektion gelangt das Virus beim Husten und Niesen in die Umgebungsluft und verbreitet sich weiter. In der Lunge kann es durch den Erreger dann zu einer Lungenentzündung kommen.

Das Coronavirus kann jedoch nicht nur Atemwegserkrankungen auslösen, sondern auch zu einer Reihe weiterer Belastungen führen. Im Körper wird durch die Erkrankung eine fatale Kettenreaktion ausgelöst, schreibt National Geographic im aktuellen Beitrag. Im Gegensatz zu herkömmlichen Erkältungsviren könnten Coronaviren dafür sorgen, dass das Immunsystem verrücktspielt und dabei gleich mehrere Organe im Körper geschädigt werden. Das neuartige Virus stelle in Bezug auf die schweren Verlaufsformen keine Ausnahme dar.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Influenza in der Schwangerschaft
Kinder sind anfälliger für Infekte »
Mehr aus Ressort
US-Staatsanwälte schreiben an Zuckerberg
Facebooks Umgang mit Impfgegnern »
Weiteres
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»