ApoRetrO

Amazon kauft Betriebserlaubnis Alexander Müller, 16.07.2016 08:00 Uhr

Berlin - Erst gab es nur Bücher, heute gibt es – alles: Amazon ist zum Universalversender geworden. Wäre da nicht dieses kleine gallische Dorf namens Apothekenpflicht. Dass man nicht einmal über den eigenen „Prime“-Dienst sollte Arzneimittel abgeben dürfen, passte nicht ins Weltbild des Weltkonzerns. Die Lösung: ein eigener Apothekenstaat.

Als Amazon schmerzhaft erfahren musste, dass der eigene Online-Shop an der Grenze zur Apothekenpflicht endet, wollte sich der Konzern ein Grundstück hinter der Grenze kaufen. Das ging aber nicht, denn als Versandriese darf man hier keine Apotheke gründen. Also trat Amazon in Verhandlung mit den Gesundheits- und Justizministern der Bundesländer, in denen es bereits Logistikzentren gibt.

Und tatsächlich fand sich ein Minister, der es für seine europarechtliche Pflicht hielt, der Kapitalgesellschaft eine Betriebserlaubnis zu erteilen. Schonend wurde dem Minister beigebracht, dass der Käse geschnitten ist. Der wollte sich aber keine Blöße geben und verhandelte im Geheimen weiter.

Amazon kaufte dem Bundesland einfach ein Stück Land ab, gründete einen Staat und eine Apotheke. Schon am Nachmittag stand der Versender auf der Länderliste des BMG. Endlich gab es alles bei Amazon. Die alten Ordnungsgelder wurden einfach nicht bezahlt, denn im Amazonland darf keiner vollstrecken.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Digitalisierung

Per Clickdoc zu Arzt und eRezept»

Windel-Dermatitis

Apotheker-Popo-Creme bis New York verschickt»

Skonto und Rabatt

Wegen TSVG: Großhändler passen Konditionen an»
Politik

Landapotheken

„Die sächsischen Apotheker dürfen die Sozialministerin auf ihrer Seite wissen“»

ACAlert zur Europawahl

Apotheker wollen keine Gesundheits-EU»

ACAlert zur Europawahl

Inhaber lieben die CDU»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Vaginalatrophie in der Menopause

Intrarosa: Theramex bringt DHEA-Zäpfchen»

Krebsmedikamente

Bavencio gegen Nierenzellkarzinom»

Neue Warnhinweise in den USA

Zopiclon & Co: Lebensgefährliches Schlafwandeln»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie haben doch genug davon“»

Mit Kreativpreis ausgezeichnet

Apotheke erklärt Erfolgsrezept»

Werbekampagne

eRezept: Apotheker kapern DocMorris-Plakat»
Apothekenpraxis

Charly im Einsatz

Apotheker testet Beratungs-Roboter»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Spahn-Lauterbach-Komplex»

Pharmazeutische Bedenken

Sonder-PZN: TK will Apotheker sprechen»
PTA Live

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»

Nebentätigkeit

PTA und Bauchtanz-Lehrerin»

Zeckenbisse

Fresh-up: Borreliose»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»

Heilpflanzenportrait

Mariendistel: Ein Alleskönner für die Verdauung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»