Skonto-Prozess

Noweda drückt AEP die Daumen Alexander Müller, 11.07.2016 14:53 Uhr

Berlin - Die ganze Branche wartet gespannt darauf, wie der Bundesgerichtshof (BGH) im Skontostreit entscheiden wird. Immerhin hängt von dem Ausgang des Verfahrens zwischen der Wettbewerbszentrale und dem Großhändler AEP die Konditionsgestaltung der Zukunft ab. Die Noweda drückt AEP jedenfalls in Karlsruhe die Daumen – auch wenn der Newcomer aus Sicht der Genossenschaft selbst Schuld an dem Prozess ist.

Die Wettbewerbszentrale hatte AEP im Dezember 2014 abgemahnt und Mitte März 2015 verklagt. Der Großhändler gewährt Apotheken 3 Prozent Rabatt und 2,5 Prozent Skonto und verstößt damit aus Sicht der Wettbewerbszentrale gegen die Preisbindung. Das Landgericht Aschaffenburg hatte im Oktober zugunsten von AEP entschieden. Das Oberlandesgericht Bamberg (OLG) hat der Berufung der Wettbewerbszentrale in vollem Umfang stattgegeben. Laut den Urteilsgründen sind Skonti aus Sicht der Richter „nichts anderes als eine besondere Art des Preisnachlasses“.

Die Entscheidung sei „ohne Einschränkung abzulehnen“, schreiben Noweda-Chef Wilfried Hollmann und sein designierter Nachfolger, Vorstand Dr. Michael Kuck. In einem Schreiben an die eigenen Kunden fasst die Noweda zunächst das Urteil des OLG zusammen: „Danach dürfen Rabatte und Skonti, die den Apothekern vom Großhandel gewährt werden, zusammen zusammen nicht mehr als die frei verfügbaren Handelsspanne des Großhandels betragen, nämlich 3,15 Prozent.“

Das OLG liege mit seiner Einschätzung „schlicht falsch“, so die Noweda-Spitze. „Denn zumindest soweit Skonto als Äquivalent für eine vorfällige Zahlung gewährt wird hat er mit Rabatt nicht das Mindeste zu tun.“ Das lasse das Gericht außer Acht und verkenne die Tatsache, dass Apotheker eben auch Kaufleute seien.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Neue Firmenzentrale

Dr. Falk lädt zum Architektenwettbewerb»

Gütesiegel

BGH: Auch Händler müssen Öko-Test bezahlen»

Alliance/Gehe-Deal

Pessina und die Allianz gegen Alliance»
Politik

Ärztemangel

Niedersachsen: Umsatzgarantie für Landärzte»

Registrierkassengesetz

FDP legt Gesetz gegen Bon-Pflicht vor»

„Systematisch demontiert und des Landes verwiesen“

Lieferengpässe: Sanacorp klagt die Politik an»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Orale Kontrazeptiva

Ein Stern, der vor Schwangerschaft schützt»

Altersbedingte Makuladegeneration

Beovu: Konkurrenz für Eylea»

Neurodegenaration

Demenz durch zu viel Salz?»
Panorama

Inhaberin von Shitstorm geschockt

Apotheke vertreibt Bratwurststand und weiß nichts davon»

Nachtdienstgedanken

Last-Minute-Backen dank Notdienst»

Nach dem Pharmaziestudium in den Journalismus

„Der Leser soll nicht merken, wie viel er gerade lernt“»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Bon nur mit Unterschrift gültig»

Todesspritze für Ehemann

Mordversuch mit Insulin – Polizistinnen verurteilt»

So sollen Heilberufler kommunizieren

Arzt und Apotheke: Gematik will Fax ersetzen»
PTA Live

Giftstoffe

Acrylamid in der Weihnachtsbäckerei»

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»
Erkältungs-Tipps

Lungenerkrankungen

Erkältung bei COPD & Asthma»

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»