Neuraxpharm holt Ex-CEO von Meda

, Uhr

Berlin - Der Name Nupharm ist noch nicht vielen Menschen in der Branche ein Begriff. Doch die Gruppe, zu der auch der deutsche Hersteller Neuraxpharm gehört, soll ein europaweit führender Anbieter in der Nische ZNS werden. Umsetzen soll die Wachstumspläne jetzt der ehemalige Konzernchef von Meda, Dr. Jörg-Thomas Dierks.

Dierks wurde mit sofortiger Wirkung zum CEO von Nupharm ernannt, er tritt die Nachfolge von Stefan Walz an, der die Gruppe verlassen hat. „Ich bin froh, in einer spannenden Zeit bei Nupharm an Bord zu kommen“, so Dierks. Die Gruppe habe eine europäische Plattform mit beachtlicher Größe aufgebaut und sei ein wichtiger Player im Bereich der ZNS-Erkrankungen. „Ich freue mich, die positiven Entwicklungen fortzusetzen und die Firma in die nächste Wachstumsphase zu führen.”

Dierks stammt aus Bad Kreuznach und hat Medizin und BWL studiert. Nach seinem Studium begann er 1985 seine Karriere als Trainee in der Abteilung Marketing/Vertrieb von Grünenthal. Anfang der 90er-Jahre heuerte er bei Novo Nordisk an, wo er aus den Teams der gerade fusionierten dänischen Hersteller den gemeinsamen Bereich Marketing und Vertrieb neu aufbaute.

Wieder ein paar Jahre später ging er zu AstaMedica, hier integrierte er zunächst das Arzneimittelwerk Dresden, dann wurde er Deutschlandchef. Nach dem Verkauf der Pharmasparte von Degussa an den US-Finanzinvestor Advent blieb er an Bord und strukturierte das Unternehmen erneut um. Seit dieser Zeit weiß er Finanzinvestoren zu schätzen: „Private Equity sieht Werte, die andere nicht sehen. Was dann passiert, ist nicht immer schön, aber meistens richtig.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Vermisste und Verletzte, Giftwolke über Leverkusen
Leverkusen: Explosion in der Nähe von Bayer »
Cura-San bringt 350 Apotheken mit
Gesund.de holt sich Sanitätshäuser »
Weiteres
Vermisste und Verletzte, Giftwolke über Leverkusen
Leverkusen: Explosion in der Nähe von Bayer»
Cura-San bringt 350 Apotheken mit
Gesund.de holt sich Sanitätshäuser»