Gesund.de: Marktplatz startet in drei Wochen

, Uhr

Berlin - Der Marktplatz von Gesund.de soll am 27. September starten. Er soll die Endverbraucher mit den Apotheken vernetzen und mit einer innovative Suchtechnologie auftrumpfen. Das E-Rezept sei bereits voll integriert. Apotheken können schon ab dem kommenden Montag an ihrem Auftritt auf der Plattform feilen.

„Mit Gesund.de bereiten wir den Endverbraucher darauf vor, sein E-Rezept zukünftig einfach und bequem in der Apotheke vor Ort einzulösen. So sichern Apotheken weiterhin die Nähe zu ihren Patienten – auch im digitalen Wettbewerb mit anderen“, erklärt Geschäftsführer Maximilian Achenbach. Die Patienten können demnach schon jetzt Rezepte an die Vor-Ort-Apotheken übermitteln, sowohl auf dem Online-Marktplatz als auch in der App von Gesund.de. Dafür werde es in der App parallel zum Start des Web-Marktplatzes ein leistungsstarkes Update geben.

„Bei der Entwicklung haben wir hohen Wert auf Endverbraucher-Zentrierung gelegt, gleichzeitig ist gesund.de für die Apotheken vor Ort das digitale Schaufenster, in dem sie sich bestmöglich ihren Kunden präsentieren können“, so Achenbach. Die Plattform positioniere sich so als vertrauensvolle Verbindung von digitalen Services und den Apotheken vor Ort.

Außerdem werde eine innovative Such-Technologie den Endverbrauchern ermöglichen, mit nur einem Klick den gewünschten Service von einer konkreten Apotheke über das gewünschte Arzneimittel bis hin zu weiterführenden Informationen zu finden. Zudem könne sich der Kunde mit der Apotheke seines Vertrauens als Stammapotheke verbinden und so künftig noch schneller direkt bei ihr bestellen. Neben den Services der Apotheke vor Ort soll über ein Bewertungssystem auch die Zufriedenheit ihrer Kunden übersichtlich dargestellt werden.

“Der Marktplatz von Gesund.de verbindet mit modernster Search-Commerce-Technologie die Endverbraucher schnell und einfach mit den Apotheken vor Ort – dabei haben wir insbesondere Wert auf eine intelligente Suche und höchsten Komfort beispielsweise durch Online-Payment gelegt”, so Viktor Hettich, Director Software Engineering & Tech. Um die individuellen Services und Angebote der Apotheken von Beginn an anzeigen zu können, unterstützt die Plattform die Kunden bei der Einrichtung und Pflege der Daten. Bereits ab dem 13. September können die Apotheken in ihrem Cockpit die Daten und Angaben überprüfen, ergänzen oder ändern. Außerdem startet am 8. September die Schulungsreihe „Fit für Gesund.de“, in der die Apotheken ausführlich zu den Funktionen und Möglichkeiten rund um den Marktplatz und die App informiert werden.

Bereits vorvergangene Woche war Gesund.de von Trusted Shops mit dem Gütesiegel für Käuferschutz zertifiziert worden. Künftig können Nutzer über das Bewertungssystem von Trusted Shops auch gesund.de bewerten. Ihre Zufriedenheit können Kunden auf gesund.de auch mit einer Bewertung ihrer Apotheke vor Ort ausdrücken.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Neue Partner für Shop Apotheke
Same Day Delivery mit Lücken »
Missverständnis oder Irreführung?
Shop Apotheke wirbt mit Rx-Bonus* »
Mehr aus Ressort
Weiteres
US-Staatsanwälte schreiben an Zuckerberg
Facebooks Umgang mit Impfgegnern»
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»