Exklusive Vorschau auf Gesund.de

, Uhr
Gesund.de startet am 27.9. seinen Marktplatz. Jürgen Klapper (links) und Apothekerin Hanne Endreß gewähren erste Einblicke.

Berlin - Auf dem Marktplatz von Gesund.de können Verbraucher:innen in ihrer Apotheke einkaufen und bekommen ein Zeitfenster für die Abholung oder Belieferung angezeigt. Am kommenden Montag wird der Shop freigeschaltet, APOTHEKE ADHOC konnte vorab einen exklusiven Blick in das „Cockpit“ werfen. Jürgen Klapper, Director Commercial and Sales von Gesund.de, und Apothekerin Hanne Endreß aus der Alamannen-Apotheke von Dr. Björn Schittenhelm zeigten live, wie eine Bestellung in der Apotheke ankommt.

Die Kund:innen können auf der Startseite von Gesund.de in ihrer Umgebung nach Apotheken oder Produkten suchen, auch ein Ratgeber zum eingetragenen Suchbegriff wird in den Ergebnissen angezeigt. Der Standort ist frei wählbar, man kann sich aber auch orten lassen. „Es geht darum, wie wir die Nähe der Apotheken ausspielen und die Verfügbarkeit der Medikamente in den Vordergrund heben. Denn darum geht es, das hebt uns ab im Wettbewerb zu den Versandapotheken“, so Klapper.

Zwar wird der Gesamtpreis des Warenkorbs bei den verschiedenen Apotheken angezeigt, der Preisvergleich soll aber nicht im Mittelpunkt stehen. So lassen sich die Apotheken in der Nähe nach Entfernung sortieren und später gewissermaßen auch nach Qualität, da die Kund:innen die Apotheken bewerten können.

Nach der Produktauswahl kann auf der Detailseite eine Apotheke in der Nähe ausgewählt werden. Hier können Kund:innen wiederum zwischen Express-Abholung oder Lieferung wählen, wobei die Apotheke eine Gebühr für den Botendienst hinterlegen und an einen Mindestbestellwert koppeln kann.

Die Apotheke kann in ihrem „Cockpit“ für jeden Wochentag separat die Lieferzeiten des Großhandels einstellen. Daraus ergeben sich die Bestellfristen der Kundschaft und die Lieferzeiten. Wenn der Großhandel beispielsweise um 17 Uhr kommt, könnte eine Bestellung bis 15 Uhr im System hinterlegt werden und als Abholtermin ab 18 Uhr. Die Apotheken können diese Parameter individuell einstellen und permanent nachjustieren.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Kooperationen werben trotz Absage weiter
E-Rezept: Apotheken sollen Ängste abbauen »
Generationswechsel im Vorstand
Vongehr wird MVDA-Vize »
Mehr aus Ressort
Weiteres
US-Staatsanwälte schreiben an Zuckerberg
Facebooks Umgang mit Impfgegnern»
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»