Gesund.de: Erster Anschluss für ADG | APOTHEKE ADHOC
Welche WaWi kommt wann?

Gesund.de: Erster Anschluss für ADG

, Uhr
Berlin -

Die Plattform Gesund.de macht Fortschritte bei der Integration in den Apothekenalltag: Apotheken, die die Warenwirtschaftssysteme A3000 und S3000 von ADG benutzen, können die Plattform bereits anbinden. Im Oktober sollen die Systeme von Noventi und Pharmatechnik folgen. Die Integration in die Warenwirtschaft ist die Voraussetzung, um Bestellungen aus der Plattform direkt im Kassensystem zu verarbeiten.

Wer Bestellungen über den Online-Marktplatz von Gesund.de in den Arbeitsalltag integrieren will, muss sich um die Anbindung der Plattform an die Warenwirtschaft kümmern. Nur so lassen sich Bestellungen direkt im Kassensystem annehmen und bearbeiten. Ein weiterer Vorteil sei dann, dass die Service-Daten der Vor-Ort-Apotheke bei Gesund.de immer aktuell seien, was auch für den Endkunden einen weiteren Mehrwert schaffe und dem pharmazeutischen Personal mehr Zeit für die Beratung lasse, so die Plattformbetreiber.

Eine besondere Bedeutung komme der aktuellen Darstellung der Warenwirtschaftsdaten auf der Plattform zu, die die Endkunden in Echtzeit sehen können – darunter Preise, Verfügbarkeiten und Lieferfähigkeiten von über 100.000 Produkten. Erst die Integration in die Apothekensysteme mache es möglich, dass die Services und Angebote digital sichtbar und für Endverbraucher umfassend nutzbar sind.

„Wir haben bei der Entwicklung großen Wert auf einfache Abläufe für die Apothekenteams gelegt“, so Geschäftsführer Maximilian Achenbach. „Deshalb ist die Integration von Gesund.de in die Warenwirtschaftssysteme von so großer Bedeutung: Sie ermöglicht es, Gesund.de in die gewohnten Arbeitsprozesse zu integrieren. Über Gesund.de können Rezepte über Web und App komfortabel an die Apotheke der Wahl geschickt werden. Diese digitalen Bestellungen können dann direkt im Kassensystem der ausgewählten Apotheke vor Ort angezeigt werden. Einfacher geht es nicht.“

Durch die Integration in die Warenwirtschaftssysteme können die Daten automatisch aktualisiert werden – die Apothekenteams hätten dadurch mehr Zeit für die pharmazeutische Beratung, was wiederum den Endkunden ein positives Service-Erlebnis sichert, so Gesund.de. Alternativ können Apotheken ihre individuellen Preise auch im Cockpit pflegen und als CSV-Datei hochladen, um die Plattform aktiv zu nutzen.

Derzeit sind die Warenwirtschaftssysteme der ADG mit A3000 und S3000 integriert, was nur konsequent ist: ADG hatte die App „deine Apotheke“ entwickelt, die jetzt in Gesund.de aufgeht. Noch im Oktober sollen die Systeme Prokas und Awinta One von Noventi sowie Pharmatechnik mit Ixos folgen. „Gesund.de unterstützt die Apotheke vor Ort mit einem funktionsstarken Online-Marktplatz und bei der Vorbereitung auf das E-Rezept, so dass der Patient seine Verordnungen auch zukünftig vor Ort einlösen wird“, so Dr. Detlef Graessner, geschäftsführender Gesellschafter und Gründer von Pharmatechnik. „Pharmatechnik ermöglicht die technische Einbindung des Marktplatzes von Gesund.de durch eine für den Apotheker einfach handhabbare Integration in unser System Ixos.“

Damit können laut Gesund.de bereits in der Startphase des Online-Marktplatzes über 70 Prozent der Apotheken in Deutschland ihre Warenwirtschaftssysteme direkt an Gesund.de anbinden. Infopharm, Jump und Pharmasoft von Noventi sollen in Kürze angeschlossen werden. Auch das System Aposoft von Prisma Datensysteme soll zeitnah sollen. Zudem befinde sich Gesund.de bereits in Gesprächen mit weiteren Anbietern, um eine möglichst breite Marktabdeckung zu erreichen. Weitere führende Anbieter werden demnach noch im vierten Quartal dieses Jahres angeschlossen. Damit erreiche Gesund.de bis Jahresende das Ziel, allen Apotheken in Deutschland eine Integration und reibungslose Prozesse anbieten zu können.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
KHPflEG im Bundestag verabschiedet
eGK-Identverfahren in der Apotheke »
Plattformen bündeln Angebote
Gedisa holt auch Gesund.de an Bord »
Mehr aus Ressort
Marketingaktion für Grippostad & Co.
Videogutscheine: Stada abgemahnt »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Impflücken und fehlende Booster
Chinas Impfproblem»
Gesundheitsministerin Sachsen-Anhalt
Grimm-Benne: Impfteams bis Februar»
KHPflEG im Bundestag verabschiedet
eGK-Identverfahren in der Apotheke»
Mehr als ein „beleuchtetes Stück Papier“
Gematik gegen Verschlüsselung des E-Rezeptes»
Per Fragebogen zum Medikament
Online-Rezept von Amazon»
WHO vergibt neuen Namen
Mpox statt Monkeypox»
A-Ausgabe Dezember
90 Seconds of my life»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft»
Mehrkosten, Belieferung & Heilung
Retaxgefahr: BG-Rezept»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»
Trockene Haut, Rötungen und Entzündungen
Handekzeme: Ursache, Symptome, Behandlung»