Mayd bringt Festival-Checkliste: Oralpädon nicht vergessen

Die Festivalsaison hat bereits begonnen. Und da für die meisten die letzten Großveranstaltungen schon einige Zeit zurückliegen, hat Mayd seinen Kund:innen eine... Mehr»

Parfümeriekette wirbt für OTC und Kosmetik Apothekenmarken bei Douglas: Das sagen die Hersteller

Apothekenmarken bei Douglas: Das sagen die Hersteller

Arzneimittel gehören nach der Übernahme von Disapo zum Standardsortiment von Douglas. Auf der Plattform der Parfümeriekette sind die Apothekenmarken integriert.... Mehr»

Müller vs. Mecking: Schlagabtausch bei Linkedin

Die neue Douglas-Werbung für Arzneimittel und Apothekenkosmetik hat für Aufsehen gesorgt. Konzernchefin Tina Müller feierte auch in sozialen Netzwerken den... Mehr»

Parfümeriekette mit Rx-Plänen Douglas will E-Rezepte annehmen

Douglas will E-Rezepte annehmen

Mit dem Kauf der niederländischen Versandapotheke Disapo steigt Douglas in den Apothekenmarkt ein. Konzernchefin Tina Müller, einst Aufsichtsrätin bei Stada,... Mehr»

„Wir können als Apotheke nur schauen, wo unser Platz ist“ Mayd-Apotheke wünscht sich Rechtssicherheit

Mayd-Apotheke wünscht sich Rechtssicherheit

Das Geschäftsmodell von Schnelllieferdiensten steht in der Kritik. Gleichzeitig entscheiden sich einige Apotheken, auf externe Anbieter von Plattformen und Apps... Mehr»

Angriff auf Lieferdienste: Folgen für die Apotheken

Das Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) hält die Verträge zwischen Schnelllieferdiensten und Apotheken für nichtig und moniert mehrere... Mehr»

Mayd & Co: Im Kleingedruckten keine Apotheke

Lieferdienste sind keine Apotheken – und bieten trotzdem apothekenpflichtige Medikamente in ihren Apps an. Wie das aus ihrer Sicht rechtlich korrekt gehen soll,... Mehr»

Behörde erklärt Apothekenverträge für nichtig

Das Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) hat die Verträge zwischen Schnelllieferdiensten wie Mayd und Apotheken unter die Lupe genommen. Bei... Mehr»

Schnelllieferdienst wartet auf Investor Kurando droht Insolvenz

Kurando droht Insolvenz

Der Schnelllieferdienst Kurando hat finanzielle Probleme. Derzeit können keine Arzneimittel über die App bestellt werden. Den Partner-Apotheken wurden die... Mehr»

Außerordentliche Hauptversammlung HAV: 300.000 Euro mehr für Gedisa

HAV: 300.000 Euro mehr für Gedisa

Beim Hessischen Apothekerverband (HAV) soll heute ein Nachtragshaushalt für die Beteiligung an der Gedisa (Gesellschaft für Digitale Services der Apotheken) in... Mehr»

Weiteres
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»