EDV-Gipfel: Gemeinsamer Standard fürs E-Rezept

, Uhr
Berlin -

Die Rechenzentren und Softwarehäuser haben sich an einen Tisch gesetzt und wollen bei der Umsetzung des E-Rezepts eng kooperieren. Der Bundesverband Deutscher Apothekensoftwarehäuser (ADAS) und der Bundesverband Deutscher Apothekenrechenzentren (VDARZ) haben sich in einer gemeinsamen Vorstandssitzung darauf verständigt, einen Standard zur sicheren Übertragung von patientenbezogenen und abrechnungsrelevanten Daten aus der Apothekenwarenwirtschaft in die Apothekenrechenzentren zu etablieren.

Die bisherige Schnittstelle zur Übertragung von Rezeptdaten ist Five-RX. Doch diese muss aufgrund neuer Anforderungen mit der Einführung des E-Rezepts ersetzt werden, „für die zukünftigen Anforderungen gewappnet sein und modernen Anforderungen an eine sichere Kommunikation (Signatur, Verschlüsselung) Rechnung tragen“, heißt es in einem gemeinsamen „Letter of Intent zur Schaffung eines neuen Kommunikationsstandards zwischen Apotheken und Apothekenrechenzentren“ der beiden Verbände.

Bei der Umsetzung der Modellprojekte zum E-Rezept wurde den Verbänden zufolge eine nicht standardisierte Ende-zu-Ende Verschlüsselung eingebaut, wobei die Identitäten proprietär zwischen den Apotheken und den Rechenzentren ausgetauscht werden. Für eine Umsetzung in den Regelbetrieb soll eine gesicherte Kommunikationsplattform für Apotheken und ihre Dienstleister mit zentral verwalteten Identitäten definiert werden. Dabei streben die EDV-Anbieter und Rechenzentren an, vorhandene digitale Identitäten, die in den Warenwirtschaften schon vorhanden sind, zu nutzen. „So wird eine umständliche Handhabung mehrerer unterschiedlicher digitalen Identitäten kostengünstig vermieden.“

Für die Übertragung der Daten wird ein Protokollstandard zur vertraulichen und sicheren Übermittlung von Nachrichten in einer auf das deutsche Signaturgesetz abgestimmten Sicherheitsumgebung angestrebt. Diese Standards, wie OSCI seien vor allem auf Kommunikationsanforderungen im eGovernment zugeschnitten.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Absicherung gegen Konnektoren-Ausfall
Red Medical baut doppelten Boden für das E-Rezept »
CGM arbeitet Hackerangriff auf
Lauer-Taxe: Großhandelsangebote online »
Mehr aus Ressort
Genossenschafts- statt Privatbank
Neuer Vorstandschef für Apobank »
Weiteres
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Apotheker und Journalist
Werner Hilbig verstorben»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Fiese Abwerbe-Masche»
„Bestellrückgänge und Stornierungen“
Zu früh aufgetaute Impfstoffe: BMG erklärt Lieferprobleme»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»