Trotz Corona: „Uneingeschränkt leistungsfähig“

, Uhr

Berlin - Die Rechenzentren der Apotheken geben Entwarnung: Eine Umfrage unter den Mitgliedern des Branchenverbands VDARZ hat ergeben, dass alle Häuser „uneingeschränkt leistungsfähig“ sind. Zuvor hatte der Verband vor den Folgen einer Unterbrechung der Rezeptabrechnung wegen der Corona-Krise gewarnt.

Der Vorstand des Bundesverbands Deutscher Apothekenrechenzentren (VDARZ) hatte bei den Mitgliedern abgefragt, wie die Abrechnung der Rezepte für März verlaufen ist, wie die Erwartungshaltung für die Abrechnung der April-Rezepte ist und ob erhöhte Aufgaben bei der Personalplanung und/oder durch Behörden oder sonstige Prozesse im Zusammenhang mit der Pandemie aufgetreten sind.

12 der 14 Mitglieder nahmen an der Befragung teil. Ergebnis: Bei keinem Rechenzentrum sind nennenswerte Probleme aufgetreten, die März-Abrechnung sei planmäßig verlaufen, dasselbe werde für April erwartet. Pandemiebedingte Personalplanungseinschränkungen lägen nur in einem sehr geringen Maße vor. Behördliche Auflagen oder damit zusammenhängende Einschränkungen habe es nicht gegeben.

Der Vorstand des VDARZ zeigt sich mit diesem Ergebnis sehr zufrieden. Die Apothekenrechenzentren seien auch in schwierigen Situationen äußerst leistungsfähig. „Durch diese Umfrage und deren Ergebnis wird erst die Stärke des Verbandes klar. Der Verband kommt damit seiner Fürsorgepflicht gegenüber seinen Mitgliedern und gegenüber der Gesellschaft nach, die auf leistungsfähige, nämlich unter anderem liquide Apotheken vertrauen darf“, so Vorsitzender Werner Dick.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Behörde scheitert mit Eil-Anordnung
Katerfly bleibt im Handel»