Apothekenkooperationen

Lindas praller Sparstrumpf Patrick Hollstein, 04.02.2016 18:30 Uhr

Berlin - Bei Linda sind die Kassen gefüllt. Knapp 1,9 Millionen Euro hat die Kooperation derzeit auf der hohen Kante, zusätzlich zu den knapp drei Millionen Euro, die demnächst als Rückvergütung an die Mitglieder ausgeschüttet werden. Die Umsätze sind stabil, wegen Aufwendungen im Zusammenhang mit der Restrukturierung liegt der Ertrag unter Vorjahr.

Im Geschäftsjahr 2014/15 erwirtschaftete Linda Erlöse von 18,6 Millionen Euro; zusammen mit den 2,5 Millionen Euro netto, die im Rahmen des Bonifizierungsprogramms ausgeschüttet und daher nicht auf die Erlöse angerechnet werden, kommt die Kooperation also auf Einnahmen von 21,1 Millionen Euro. Die Hälfte entfällt auf Mitgliedsbeiträge und freiwillige Umsätze der Apotheker mit Linda, der Rest verteilt sich gleichermaßen auf Verträge mit der Industrie und „interne“ Umsätze innerhalb der MVDA-Gruppe.

Der Rohertrag von 10,5 Millionen Euro wird im Wesentlichen abgeschmolzen durch Personalkosten (3,3 Millionen Euro) sowie Beratungsausgaben und administrative Kosten (3,9 Millionen Euro). So stehen unter dem Strich 761.000 Euro, verglichen mit 1,2 Millionen Euro im Vorjahr. Für das laufende Jahr wird bei konstantem Umsatz ein weiterer Gewinnrückgang prognostiziert.

Allerdings hat Linda großzügige Rücklagen. Die Aktiengesellschaft, deren einziger Stammaktionär der Marketing Verein Deutscher Apotheker (MVDA) ist, hatte im vergangenen Jahr 1,9 Millionen Euro bei den Mitgliedern eingesammelt; 160 Apotheker und einige Mitarbeiter in der Geschäftsstelle haben insgesamt knapp 24.000 Vorzugsaktien im Wert von 80 Euro gekauft. Das Geld hat die Apothekenkooperation jetzt auf der hohen Kante.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Generikakonzerne

Pfizer/Mylan recycelt Viatris»

Meerwasserprodukte

Kosmetik vom Nordsee-Apotheker»

Börsenrückzug

Walgreens: Pessinas Deal nimmt Formen an»
Politik

Feste Preise sichern Vielfalt

Buchpreisbindung: Gut für Leser, gut für Autoren, gut für Läden»

Bericht von SZ und NDR

Internes Gematik-Papier: Sicherheitslücken bei vielen Praxen»

Jahrestagung

Pharmazieräte einigen sich auf Plattform-Regeln»
Internationales

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»

Entlastung von Pharmazeuten

Stanford: Roboter betreiben Krankenhausapotheke»

Neues Logistikzentrum

Phoenix investiert Rekordsumme»
Pharmazie

Arzneimittelmissbrauch

Dextromethorphan: Das neue Tilidin?»

AMK-Meldung

Rückrufe: Cyclelle und Digimed»

AMK-Meldung

Unverkäufliche Muster in Estreva-Gel»
Panorama

DHL-Erpresser

Apotheken-Bombe: Ermittlungen sollen eingestellt werden»

Apothekenjubiläum mit Spendenaktion

Apothekerin zeigt Herz für kranken Jungen»

Hautkrankheiten

Micreos: 2,5 Millionen für Antibiotika-Alternativen»
Apothekenpraxis

Abmahnwelle

Bodybuilder zerrt Versandapotheken vor Gericht»

„Medizinischer Notstand“

Niemegk: Bevölkerung demonstriert für Apotheke»

Arzneimittelmissbrauch

Dextromethorphan: AMK warnt Apotheken»
PTA Live

Ausbildungsdauer

PTA-Reform: 2028 wieder auf dem Prüftstand»

PTA-Reform

2,5 Jahre: Union lehnt längere Ausbildungszeit ab»

LABOR-Debatte

PTA-Reform: Was fordert ihr? »
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»
Magen-Darm & Co.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»

Magen-Darm-Beschwerden

Gallensteine: Schmerzhafte Koliken»
Kinderwunsch & Stillzeit

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»