Apothekenkooperationen

Vaters Dorfapotheke wird Easy Torsten Bless, 02.05.2017 09:58 Uhr

Wörth - Die Apotheke des eigenen Vaters zu übernehmen, ist immer eine besondere Herausforderung. Mit baulichen Veränderungen tun sich Nachfolger womöglich schwerer, wenn sie die alte Einrichtung von klein auf kennen. Apotheker Andreas Fritsch hat sich trotzdem zu einem radikalen Schnitt durchgerungen und die Dorfapotheke in eine Easy-Apotheke umgewandelt. Mit dem Ergebnis ist er zufrieden, die Umsätze seien drastisch gestiegen. Allerdings hat er beim Umbau auch nicht gespart – dem Vater zu Ehren.

Das niederbayerische Wörth an der Isar zählt knappe 3000 Einwohner und liegt genau zwischen Landshut und Dingolfing. „Es gibt in der unmittelbaren Umgebung keine vernünftigen Einkaufsmöglichkeiten, darum kommen viele zum Einkauf nach Wörth“, sagt Fritsch.

Die beiden einzigen Apotheken am Ort befinden sich im Besitz seiner Familie: Sein Vater kaufte 1968 die Marien-Apotheke vom Vorbesitzer. „Damals war das eine klassische Vor-Ort-Apotheke, bei zwei Kunden gleichzeitig war der Verkaufsraum komplett dicht“, erinnert sich der heute 49-Jährige. „Mein Vater entschloss sich 1985 zu einem Umbau, für damalige Verhältnisse war die Apotheke danach relativ groß.“

Der Sohn erhielt 1997 seine Approbation und eröffnete nur wenige Hausnummern weiter die Schloss-Apotheke. Zwölf Jahre später ging auch die Linden-Apotheke in Ergolding in seinen Besitz über. Im Jahr 2010 eröffnete Andreas Fritsch seine erste Easy-Apotheke in Landshut, 2014 folgte eine weitere in Deggendorf.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandhandel

BVDVA-Umfrage: Verbraucher wollen Rx-Boni»

#WIRKSTOFF.A

Großhändler im Streik – die Hintergründe»

Pharmadienstleister

Generationswechsel bei Med-X-Press»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Spahn schreibt für den EuGH»

ABDA-Mitgliederversammlung

Haushaltsstreit beigelegt, Beitragsdeckel beschlossen»

Lauterbach zum Apothekenstärkungsgesetz

Honoraranpassung: „Würde nicht allzu viel darauf halten“»
Internationales

Österreich

Mehr Fake-Medikamente als je zuvor»

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»
Pharmazie

Lieferengpässe

Hygroton: HCT-Alternative wieder lieferbar»

MS-Medikamente

Copaxone/Clift: Teva stoppt Mylan»

Rote-Hand-Brief

Leberversagen durch Tocilizumab»
Panorama

Rekord bei Zulassungen

Biotech-Branche wächst»

NDR-Testkauf

Glaeske kritisiert Hoggar-Beratung»

Magdeburg

Krebsstation öffnet wieder»
Apothekenpraxis

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Verteilungskampf»
PTA Live

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Noch schnell bewerben»

Hitzewelle

Fünf Tipps zum Coolbleiben»

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsbeschwerden

Ernährungstipps bei zu weichem Stuhlgang»

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»