Bayern

Wegen Easy-Apotheke: Machon legt Kammerjob nieder APOTHEKE ADHOC, 28.04.2017 15:42 Uhr

Berlin - Erst Ende März hat Apotheker Christian Machon seine neue Easy-Apotheke in Bad Neustadt/Saal mit großem Tamtam eröffnet. Jetzt wirft das Mitglied im Vorstand der Bayerischen Landesapothekerkammer seinen Job als Standespolitiker hin – wegen der Easy-Apotheke. Die passt angeblich nicht zur Kammeroptik. Man habe ihn nicht gedrängt, beteuert Machon, keinen Druck ausgeübt. Aber lange Diskussionen gab es schon, ob sich das in der Standespolitik immer noch vorherrschende Discount-Image für einen Kammervorstand gezieme.

Letzten Montag wurde nochmals im Kammervorstand kritisch diskutiert. Am Donnerstag hat Machon die Konsequenzen gezogen und per Brief sein Amt als Vorstand mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Machon, der im unterfränkischen Unsleben mit der Kreuz-Apotheke und in Mellrichstadt mit der Hainberg-Apotheke zwei klassische Apotheken betreibt, steht am neuen Standort zum Easy-Konzept: „Das passt hier hin“, sagt Machon.

20 Meter entfernt liegt ein Kaufland-Supermarkt und gleich neben ihm ein Sportgeschäft mit großer Babyabteilung. Außerdem habe ihm bei der Größe der Apotheke die Zusammenarbeit mit Easy die Gründung erleichtert. Seine dritte Apotheke ist 300 Quadratmeter groß. „Mit der Kooperation im Rücken war die Ausstattung der Apotheker sehr viel einfacher zu stemmen“, so Machon.

„Liebes Präsidium“ schrieb Machon am Donnerstag an seine Vorstandskollegen, die „Diskussion der letzten Vorstandssitzung ging nicht spurlos an mir vorüber“. Als freier Apothekeninhaber treffe er täglich wirtschaftliche Entscheidungen. Die Freiheit neben seinen beiden Apotheken eine weitere zu eröffnen und sich in dieser „Beschränkungen einer Kooperation zu unterwerfen, gehört für mich dazu“. Seine Entscheidungen basierten auf der Situation vor Ort.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Aposcope-Umfrage

Schlafmittel: Pro und contra Rx-Switch»

Intravitreale Injektionen

Eylea: Bayer plant Fertigspritze»

Generikahersteller

Neuraxpharm: Easy in Österreich»
Politik

„Das eRezept kommt“

#unverzichtbar: ABDA kapert DocMorris-Slogan»

BÄK und KBV in Brüssel

Lieferengpässe: Ärzte fordern europäisches Register»

EU-Dachverband

Parallelimporteure: Neue Studie, neuer Name»
Internationales

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»
Pharmazie

Aktualisierte Leitlinie

Posttraumatische Belastunggstörung – Kinder wurden ergänzt»

Änderung des Lebensstils

Diabetes: Bewegung ersetzt Arzneimittel»

Hautkrebsrisiko

Leo Pharma ruft Picato zurück»
Panorama

Ziel: 300 Millionen Kinder impfen

Müller würdigt Impfallianz Gavi»

„Die Lage ist prekär“

Klinikärzte: Am Limit»

Darolutamid

Prostatakrebs-Mittel von Bayer in Japan zugelassen»
Apothekenpraxis

Franchisekonzept

Easy in der Welt der Wunder»

Lieferengpässe und Rechenfehler

Cannabisrezepturen: Kassen retaxieren wild drauf los»

Dagmar Fischer als neue DPhG-Präsidentin

„Apotheken werden sich verändern“»
PTA Live

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »

Anpassung des Packmittels nach NRF

Tilray: Vollspektrum in neuer Verpackung»

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»