Gröschel: Easy-Apotheke fasziniert mich

, Uhr
Berlin -

Seit Anfang Dezember gibt es in Primasens eine neue Apotheke ­– eine Easy-Apotheke. Inhaberin ist Helma Gröschel, 1. Vorsitzende der Freien Apothekerkschaft. Gröschel hat mit dem Außenseiter-Image von Easy-Apotheken kein Problem, im Gegenteil: „Ich finde das Easy-Prinzip seit Jahren faszinierend.“ Nach außen hin scheine zwar immer noch das „Ketten-Image“ durch, dabei könne man in einer Easy-Apotheken intensiver pharmazeutisch beraten als in anderen Apotheken, findet Gröschel. Das sehen nicht alle so: In Bayern verließ vor knapp drei Jahren ein Vorstandsmitglied die Apothekerkammer nach der Eröffnung einer Easy-Apotheke.

Sie habe die Eröffnung der Easy-Apotheke mit dem Vorstand der Freien Apothekerschaft besprochen, schildert Gröschel ihr Vorgehen. Dort gab es kein Problem: „Schließlich gibt es schon mehrere Easy-Apotheken in unseren Reihen.“ „Faszinierend“ am Easy-Prinzip findet Gröschel die Trennung von Pharmazie und Wirtschaft: „Das pharmazeutische Personal hat mit wirtschaftlichen Dingen wie Zuzahlung, Rabatten oder Gutscheinen nichts mehr zu tun“, und werde zudem durch die zentrale Kasse entlastet. Am HV-Tisch gibt es keine Kassen mehr, von dort werden alle Produkte in „Papiertüten an die zentrale Kasse geschickt“. „Am Beratungstisch können sich Apotheker und PTA ganz auf die Beratung konzentrieren“, so Gröschel.

Die Macher der Easy-Apotheken hätten sich zudem „ganz intensiv damit befasst, was die Kunden gernhaben“, findet Gröschel. Die Easy-Apotheke sei kundenfreundlich konzipiert, „die Waren werden so präsentiert, dass der Kunde sie schnell findet“. Außerdem gebe es ein breites Sortiment. „Easy-Apotheken sind auch keine Billigheimer mehr, bei uns wird nichts verramscht“, kämpft Gröschel immer noch gegen das frühere Image. Trotzdem wirbt sie auf ihrer Internetseite mit hohen Rabatten: „Wir sind überzeugt: Gesundheit muss für jeden erschwinglich sein. Daher haben wir konsequent alle rezeptfreien Artikel (außer Bücher) dauerhaft im Preis gesenkt. Regelmäßig profitieren Sie zudem von zusätzlichen Preisaktionen – mit bis zu 50 Prozent Ersparnis! So sparen Sie beim Einkauf, aber nicht bei Ihrer Gesundheit“, heißt es dort.

Neben der neuen Easy-Apotheke führt Gröschel die „Alte Apotheke von 1837“ in Herxheim und als Filiale seit 2006 die Apotheke Hornbach Zentrum in Bornheim. Dort hat sich die Apothekerin und Ärztin unter anderem auf Homöopathie spezialisiert. Seit 2010 ist Gröschel als Gründungsmitglied der Freien Apothekerschaft deren 1. Vorsitzende.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Algorithmus hilft bei Personalsuche
Linda bringt Parship für Apotheken »
„So jemand betreibt in Deutschland eine Apotheke“
Maskengegner-Apotheke: Journalist entsetzt, Kooperation hält still »
Mehr aus Ressort
Letzte Hoffnung E-Rezept
Zur Rose verliert Rx-Geschäft »
Namen und Adressen im Netz angeboten
Zur Rose: Kundendaten geklaut? »
Weiteres
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»