Aus für Apoland

easy-Gründer Blume hat genug von Apothekern Hagen Schulz, 02.12.2019 15:08 Uhr

Berlin - Die Pläne waren groß, zu einer neuen bundesweiten Apothekenmarke wollte Oliver Blume „Apoland“ aufbauen. Als „easyApotheke 3.0“ stellte er das Konzept seinerzeit vor – in Anlehnung an sein erstes Engagement im Apothekenmarkt. Doch nach der Eröffnung der ersten Apoland-Apotheke in Hildesheim im April 2016 sollte keine weitere folgen. Und auch das Flaggschiff streicht nun die Segel. Blume sieht seine Zukunft in der Hotelbranche.

Benedikt Salzer, Inhaber der Apotheke, schließt den Betrieb zum 7. Dezember. Warum der Schritt erfolgte, darüber gibt es unterschiedliche Ansichten. Klar ist, dass Oliver Blume, der vor Apoland bereits die easyApotheken ins Leben rief, sich aus dem Apothekenbusiness zurückzieht.

Die erste und einzige Apoland-Apotheke in Hildesheim sollte mit Discount-günstigen Preisen für OTC-Arzneimittel ihre Kunden locken – und das in unmittelbarer räumlicher Nähe zu jener easy-Apotheke, mit welcher Blume bereits ein ähnliches Konzept etablierte. Als „Glücksfall“ für Hildesheim bezeichnete Blume es im Jahr 2016, dass „die beiden zukunftsträchtigsten Apothekensysteme Deutschlands“ in der niedersächsischen Stadt vertreten sind. Wobei man dazu sagen muss, dass sich easyApotheke unter neuer Führung von dem Discount-Image abgewandt hat. In Düsseldorf spricht man nicht allzu gern über die eigene Vergangenheit.

Eine Zukunft für Apoland gibt es jedoch nicht. Gut dreieinhalb Jahre nach der Eröffnung ist Schluss, laut Hildesheimer Allgemeine Zeitung sind wirtschaftliche Gründe dafür verantwortlich. 400 Kunden hätten täglich in die Apotheke kommen müssen, um rentabel zu sein, nur 250 seien es gewesen. Da zum Jahresende der Mietvertrag für die Gewerbefläche auslief und nur eine Verlängerung um fünf Jahre möglich war, entschied sich Inhaber Salzer für den Schlussstrich.

Apoland-Gründer Blume wollte den Zeitungsbericht nicht bestätigen. Das Konzept habe funktioniert. „Ich hatte finanziell keine großen Erwartungen. Es lief nicht außerordentlich gut, aber auch nicht außerordentlich schlecht. Ein Minusgeschäft war es jedenfalls nicht“, so der Unternehmer. Salzer habe ihm schließlich in einem offenen Gespräch die Entscheidung mitgeteilt, die Apotheke zu schließen. „Der Kontakt zu Herrn Salzer war immer gut, ehrlich und fair“, blickt Blume zurück.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Folgeschäden von Sars-CoV-2

Long-Covid: Müdigkeit und verringerte Lungenfunktion»

Tests auch ohne Symptome

BMG: Mehr Schnelltests für Risikogruppen»

Auf dem Prüfstand

AstraZeneca-Impfstoff: Panne bei der Dosierung»
Markt

Von Schaumbergen bis Fetträubern

Öko-Test beurteilt Badezusätze»

Kongress für Spendenaktion genutzt

Infectopharm spendet an Kinder-Beratungsstelle»

Bündnis wird erneuert – und ausgebaut

Phoenix/Linda: Allianz gegen Alliance»
Politik

Sinkende Apothekenzahlen

Overwiening: Nur Wertschätzung rettet keine Apotheke»

Abda feiert VOASG, AVWL

Michels: VOASG ebnet den Weg für Ketten»

Streit um Antibiotika-Ausschreibung

Teva-Chef: „Das beleidigt mich auch persönlich“»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Medikamente in der Schwangerschaft

Valproinsäure erhöht Risiko auf Autismus und ADHS»

Positive Phase-III-Ergebnisse 

Tezepelumab: Weniger Asthma-Exazerbationen»

Neue Dosierung mit innovativer Galenik

Jorveza: Schmelztablette gegen Speiseröhrenentzündung»
Panorama

Gestohlene Blanko-Rezepte

Berlin: Razzia gegen Rezeptfälscher»

Lockerungen der Kontaktbeschränkungen zum Fest

Modellrechnung zeigt „Weihnachtseffekt” im Pandemieverlauf»

Leukämiekranke in der Pandemie

Stammzellspender verzweifelt gesucht»
Apothekenpraxis

adhoc24

Phoenix setzt auf Linda / Ärger um Rabattverträge / VOASG»

Grippeimpfstoffe

Fluzone: Preis verschreckt Ärzte, Ware staut sich»

Gegen die Witterung

Warteschlangen: Pavillons für Apotheken»
PTA Live

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»

Rekonstitution in Impfzentren

Schleswig-Holstein: PTA sollen Corona-Impfungen zubereiten»
Erkältungs-Tipps

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»