Apothekenkooperationen

20.000 Euro Zuschuss: Easy will Neugründer ködern

, Uhr
Berlin -

Easy will junge Pharmazeuten für das grüne Apothekenkonzept gewinnen. Die Düsseldorfer Kooperation finanziert für Neugründer die komplette Apothekeneinrichtung inklusive Warenlager. Die Inhaber zahlen dafür eine monatliche Rate. Zudem gibt es für ausgewählte Apotheker einen Gründungszuschuss in Höhe von 20.000 Euro. Das Geld ist an Bedingungen geknüpft.

Das neue Existenzgründer-Förderprogramm soll in den kommenden Wochen verfügbar sein. „Junge Pharmazeuten können bei uns ohne den Einsatz von Eigenkapital eine Apotheke eröffnen“, sagt Vorstand Stephan Just. die Apotheke werde komplett eingerichtet – inklusive Kommissionierautomat und Warenwirtschaftssystem. „Mit unseren drei Partnern haben wir Sonderkonditionen geschlossen, um für Existenzgründer schnell eine Apotheke eröffnen zu können.“

Auch um den Arzneimittelbestand sollen sich Apotheker nicht sorgen müssen: „Das Warenlager wird mit Unterstützung unserer Bankenpartner wie zum Beispiel die Apobank finanziert“, so Just. Die neuen Easy-Mitglieder zahlen für die Leistungen eine monatliche Rate. Die Höhe stehe noch nicht fest, sagt Just. „Da die ersten Jahre für Apothekengründer die schwierigsten sind, rabattieren wir die Raten, im ersten Jahr beispielsweise um mindestens 50 Prozent.“

Die Eigenständigkeit des Apothekers sieht Just mit dem Förderprogramm nicht verletzt. „Wir stellen nur die Hardware wie Einrichtung zur Verfügung“, betont Just. Easy sei nicht umsatz- oder gewinnbeteiligt. „Die Verträge werden fünfmal geprüft, ob sie apothekenrechtlich sauber sind.“ Sie haben eine Laufzeit von mindestens zehn Jahren und verlängern sich automatisch.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Weiteres
Umlautprobleme und Botendienstsorge
E-Rezept: Vor- und Nachteile in der Praxis»
Ärzt:innen warnen vor Zwangseinführung
KV Hessen: Resolution gegen das E-Rezept»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»