Eigenmarken

„Apotheken können vom LEH lernen“ Carolin Ciulli, 25.09.2018 07:58 Uhr

Berlin - Das Geschäft mit Eigenmarken in Apotheken wächst. „Die Nachfrage verstärkt sich vor allem bei Kooperationen“, sagt Oren Weininger, Geschäftsführer von Fair-Med. Der Hamburger Hersteller beliefert Apotheken und Großhändler mit OTC-Eigenmarken. Die Branche könne von Produkten mit eigener Dachmarke profitieren. Der Hauptanteil des Umsatzes erwirtschaftet die 2012 gegründete Firma aber über Rabattverträge.

Seit mehreren Jahren ist Fair-Med mit dem Konzept „Eigenmarken für Apotheken“ im deutschen Markt aktiv, seit Mitte 2017 wird die Zusammenarbeit verstärkt. Inhaber können aus verschiedenen Konzepten wählen. Apotheker könnten Kleinauflagen ab 128 Packungen im eigenen Design bestellen. „Mit einem speziellen, hochwertigen und eigenen digitalen Printer können wir jedes Design auf die Packungen drucken“, sagt Weininger.

Bei größeren Aufträgen im 1000er-Bereich wird die komplette Faltschachtel im apothekeneigenen Design hergestellt. „Apotheken denken immer häufiger an Marketing. Mit eigenen Marken können sie sich bekannter machen und haben eine gute Marge“, so Weininger. Das Unternehmen bietet Zusammenschlüssen ohne einheitliche Dachmarke auch individuelle Packungen zum gleichen Einkaufspreis an.

Pharmazeuten können laut Weininger in Sachen Eigenmarken vom Lebensmitteleinzelhandel (LEH) lernen: „Der Trend zur Eigenmarke ist im LEH ungebrochen und erreicht inzwischen in vielen Kategorien einen Anteil von bis zu 40 Prozent des Umsatzes“, sagt er. Treiber seien die deutlich höhere Marge, die Unabhängigkeit von den Markenanbietern sowie die Stärkung der eigenen Marke. „Genau diese Treiber sollte die Apotheke vom LEH lernen und deshalb mehr Eigenmarkenprodukte anbieten.“

Weininger sieht jedoch Unterschiede zwischen den Branchen: „Der Impuls zu mehr sogenanntem Eigenmarketing kommt bei Apothekern aber sicher vordergründig wegen der Kundenbindung“, sagt er. Das Brand-Building der Hersteller und der Versandapotheken im Wettbewerb führe in Apotheken zur Sensibilisierung, wie Kunden über das persönliche Gespräch hinaus auch werblich und somit optisch fester gebunden werden könnten. Der Kundendialog erfahre auch durch die Digitalisierung einen Strukturwandel, gerade bei der jüngeren Generation.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Apothekenkooperationen

Karg wird Linda-Gesicht»

Kinderpflege

Neuer Vertriebspartner für Mama Aua»

Cushing-Krankheit

Recordati kauft Signifor von Novartis»
Politik

Parlamentarische Anfragen

FDP fragt Spahn nach Hotels und Helikoptern»

Westfalen-Lippe

Kammer verabschiedet zwei Vorstandsmitglieder»

Verpackungsgesetz

ABDA warnt vor Abmahnfalle»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Varizellen-Infektionen

Windpocken: Besser Paracetamol statt Ibu?»

Risikobewertungsverfahren

Meningeomrisiko unter Cyproteron»

Weibliche Libidostörungen

Vyleesi: FDA erteilt Zulassung für Lustspritze»
Panorama

Ärger bei Gartenschau

Selbstgebastelte Bienen vor Apotheke gestohlen»

Kopfschmerzmittel

Zoll beschlagnahmt Blutegel aus türkischer Apotheke»

Nachtdienstgedanken

Wenn die PTA im Notdienst hilft»
Apothekenpraxis

Aus nach 400 Jahren

Einkaufstempel vertreibt historische Apotheke»

Apothekeneröffnung

Die Apotheke galoppiert, der Amtsschimmel schreitet»

ApoRetrO – Der satirische Wochenrückblick

DAK schickt Blumen an alle Apotheken»
PTA Live

LABOR-Debatte

Tattoos und Piercings: Problemfaktor im HV? »

Sommer-Zugaben

Sonnenschutz, Erfrischung & Co.»

#FragSpahn bei Youtube

Spahn: „Ohne PTA keine Apotheke“»
Erkältungs-Tipps

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»
Magen-Darm & Co.

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»

Wenn der Wurm drin ist

Helminthose: Tipps bei Wurmbefall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»