Generikahersteller

Fair-Med: Keine Farbe, große Wirkung APOTHEKE ADHOC, 07.02.2019 15:06 Uhr

Berlin - Die Packungen von Fair-Med fallen auf – weil sie extrem schlicht gestaltet sind. Der Generikahersteller will sich mit einem minimalistischen Design von den Mitbewerbern abgrenzen und die Bekanntheit beim Patienten steigern. Nun wurde das Konzept mit dem German Design Award ausgezeichnet.

Das neue Design ist auf die wesentlichen Merkmale reduziert. Erster Orientierungspunkt ist das Logo des Herstellers, welches sich dem Verbraucher einprägen soll. Desweiteren finden sich der Arzneimittelname und die Wirkstoffangabe. Durch den bewussten Verzicht auf Piktogramme und Farbe sollen Kontraste und ein Unterschied zu den farbigen Packungen der Konkurrenz geschaffen werden.

Auch bei der Platzierung in der Sichtwahl soll hierdurch ein Vorteil entstehen: Farbige Packungen würden nur dann die Blicke auf sich ziehen, wenn sie herausstechen, erklärt Andreas Schöpf von der Werbeagentur „What About Now“, die das Konzept entwickelt hat. In der bunten Masse der Sichtwahl suche sich das Auge heutzutage einen Ruhepol. Genau hier soll das schwarz-weiße Packungsdesign greifen und dem Verbraucher ins Auge springen.

Die Ursprungsüberlegung, Ziffern für die neun verschiedenen Indikationsgruppen mit auf die Verpackungen zu drucken, erwies sich als suboptimal. Es wurde häufig kritisiert, dass die Verwechslungsgefahr unter den einzelnen Arzneimitteln dadurch zu groß sei. Außerdem waren die Zahlen willkürlich ausgewählt, was nicht jedem Apothekenmitarbeiter gefallen wollte. Später wurde entschieden, die besagte Ziffer nur auf die Leitverpackung, also das wichtigste Arzneimittel der jeweiligen Gruppe, aufzudrucken, um Unsicherheiten zu vermeiden: Aktuell trägt nur noch Amlodipin die Indikationsziffer.

Bei der neu gestalteten Verpackung von Ibuprofen wurde nun gänzlich auf die umstrittene Ziffer verzichtet. Fair-Med hat derzeit 50 Arzneimittel auf dem deutschen Markt, aber auch international soll der weitere Markenausbau erfolgen. Trotz Kritik konnte seit dem Relaunch kein Umsatzrückgang verzeichnet werden. Das erste neue Packungsdesign erhielt im Sommer Amlodipin, es folgten Telmisartan, Ometem und Ibuprofen. Im Laufe des Jahres sollen alle Packungen sukzessive umgestellt werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»

Blisterzentren

Blister 5 wird Multidos»
Politik

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»
Panorama

Apothekeneröffnung

Von der Betriebserlaubnis überrascht»

Alchemilla und die Ärzte

Rahmenvertrag – Probleme mit den Praxen»

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»