Insolvenz

Sanierung: Apotheker scheitert am Finanzamt Torsten Bless, 16.10.2018 10:03 Uhr

Berlin - Trotz Insolvenzantrag konnte ein Apotheker in Kappeln seinen Betrieb noch zweieinhalb Jahre weiterführen. Zermürbt vom Fachkräftemangel auf dem Land und einem Entscheid des Bundesfinanzhofs gab er jetzt auf.

Schon im Februar 2016 hatte Torsten Hüneke einen Insolvenzantrag für seine Dehnthof-Apotheke im schleswig-holsteinischen Ort gestellt. „Er musste feststellen, dass der Ertrag sich nicht so entwickelte, wie er es bei der Übernahme erwartet hatte“, erklärt der Hamburger Rechtsanwalt Jan Kind. „Er stellte einen Antrag auf Eigenverwaltung, das ist eine branchenbedingte Besonderheit. So konnte er die Apotheke weiterführen. Als Sachverwalter überwachte ich fortan das Verfahren und begleitete den Sanierungsprozess.“ Gemeinsam bastelten Apotheker und Anwalt an einem Konzept. „Die Zusammenarbeit war reibungslos, er war sehr kooperativ“, lobt Kind.

Die Entschuldung schien auf einem guten Weg. Im Rahmen des Insolvenzverfahrens hätten die Gläubiger auf einen Großteil ihrer Forderungen verzichtet, so Kind. „Diese Beträge tauchten als Sanierungsgewinne in den Büchern auf.“ Eine vom Bundesfinanzministerium 2003 an die Finanzämter erlassene Verwaltungsanweisung verhinderte bislang, dass diese ja nur virtuellen Gewinne besteuert werden. Doch der Bundesfinanzhof kippte diese Regelung im November 2017 endgültig. Der Bund habe es bislang versäumt, den Erlass in ein Gesetz zu fassen. „Wenn der Sanierungsgewinn besteuert wird, kann aber eine Sanierung nie funktionieren“, kommentiert Anwalt Kind. Auch Hüneke drohte seine mühsam zurückgewonnene Liquidität wieder zu verlieren.

Derweil habe sich eine Kaufinteressentin gefunden. „Doch sie konnte sich nicht mit dem Vermieter über Konditionen für eine Neuvermietung einigen.“ Zu einem späteren Zeitpunkt nahm der Anwalt noch einmal Kontakt zu ihr auf. Doch diesmal sei eine Übernahme nicht am Hausbesitzer gescheitert, sagt Kind. „Sie besaß bereits zwei weitere Apotheken und war im Begriff, eine von ihnen zu schließen, weil sie wegen des vorherrschenden Fachkräftemangels auf dem Land kein Personal finden konnte.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Arztvorbehalt zielt nicht auf Pharmazeuten ab

BMG: Vorerst keine Coronatests in Apotheken»

Corona-Maßnahmen

Bühler: Heizstrahler sollen Warteschlange wärmen»

Quadratmetervorgaben

Extremfall: Nur ein Kunde pro Apotheke»
Markt

Nahrungsergänzungsmittel

Schwabe steigt bei Braineffect ein»

Verstärkung für Noweda/Burda

ARZ Haan wechselt zum Zukunftspakt»

Rechenzentrum macht sich zum Gläubiger

Noventi kauft Apothekerin alle AvP-Forderungen ab»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Nach vier Jahren: Bundestag winkt VOASG durch»

77 Gesichter

Brandbrief der AvP-Opfer»

Pflichtangaben

Becker fürchtet DJ-Retax»
Internationales

Reichensteuer und höhere Sozialabgaben

Corona-Kosten: Spanien bittet zur Kasse»

Rechtliche Lage nicht eindeutig genug

Österreich: Apotheken stoppen Testungen»

Krankenhäuser überlastet

Trotz Corona-Infektion: Ärzte und Krankenpfleger arbeiten weiter»
Pharmazie

Lieferschwierigkeiten

Ärger mit Pneumokokken-Impfstoffen»

Auswertungen eindeutig aber ungenau

Ansteckungsrisiko: Privatleben»

AMK-Meldung

Ancotil & Protamin: Nur mit Sterilfilter»
Panorama

Schlaf wichtiges Vorbeugungsmittel

Wissenschaftler: Corona-Angst raubt Menschen den Schlaf»

Grippeimpfstoffe

Apothekerverbände bleiben zweckoptimistisch»

Sinsheim

Mutmaßlich falsche Masken-Atteste: Polizei durchsucht Arztpraxis»
Apothekenpraxis

adhoc24

Beschränkte Kundenzahlen / Corona-Impfkonzepte / ARZ im Zukunftspakt»

Kupfer, Jod, Silber & Co.

Supermasken = Overprotection?»

8000 Jumbos-Jets im Einsatz

Luftbrücke für Corona-Impfstoff»
PTA Live

Nur ein Kunde pro 10 Quadratmeter

Bald wieder Warteschlangen vor Apotheken?»

Zwei Jahre Securpharm

N-Ident-Zertifikat verlängern»

Abfallmanagement

Wohin mit den Corona-Proben?»
Erkältungs-Tipps

Duale Behandlung bei Erkältungsinfekten

An obere und untere Atemwege denken»

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»