Nacht- und Notdienstfonds

Neuer Rekord für die Notdienstpauschale APOTHEKE ADHOC, 14.06.2018 15:07 Uhr

Berlin - Mit der Notdienstpauschale geht es weiter bergauf: Erstmals ist der Betrag über 290 Euro gestiegen. Für jeden geleiteten Notdienst im ersten Quartal des Jahres erhalten die Apotheker 291,78 Euro – 4,16 Prozent mehr als im Vorquartal. Das hat der Geschäftsführende Vorstand des Deutschen Apothekerverbands (DAV) gestern beschlossen.

Es ist die höchste für den Notdienst ausgezahlte Summe, seit es den Nacht- und Notdienstfonds (NNF) gibt. Der bisherige Rekord lag im gleichen Vorjahresquartal: Anfang 2017 war der Betrag mit 286,51 Euro ähnlich hoch. Das lag zum Teil am selben Grund wie in diesem Jahr, nämlich dem Arbeitstageeffekt: Es gab von Januar bis März zwei Notdiensttage weniger als im vorherigen Quartal.

Allerdings ist auch die Abgabemenge relevanter Arzneimittel „erwartungsgemäß, aber überproportional“ um 1,41 Prozent gestiegen, wie der DAV berichtet. Im letzten Quartal 2017 betrug die Pauschale noch 280,12 Euro, also 11,66 Euro weniger.

Für jede zu Lasten der Krankenkassen abgegebene Rx-Packung fließen 16 Cent in den Nacht- und Notdienstfonds (NNF). Die Gesamtsumme wird durch die Anzahl der geleisteten Notdienste geteilt. Dieser Betrag wird für jeden Notdienst an die Apotheken ausgeschüttet.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Steuersparmodell

Cum-Ex-Geschäfte: Staatsanwalt besucht Apobank»

Für Bestellungen und Statistik

Phoenix startet Apothekenportal»

Personalsuche

Die Headhunter von Easy»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Koalition koppelt Grippeimpfungen durch Apotheker ab»

Digitale-Versorgung-Gesetz

KBV: Keine App ohne Arzt»

Arzneimittelskandal

Verwirrung um Lunapharm-Anklage»
Internationales

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»

Insolvenzverfahren

Klage gegen Millionen-Boni von Purdue»
Pharmazie

AMK-Meldung

Rückruf: Levocetirizin Glenmark, Aspecton und Palexia retard»

Forschungsprojekt

Neurologische Erkrankungen durch Nanoplastik?»

Gerinnungshemmer

Bayer: Zulassungserweiterung für Xarelto»
Panorama

Ernährungs-Screening

Warnung: Mangelernährung in Krankenhäusern und Pflegeheimen»

Überfall in Hamburg

Helikopter, Hunde, Sperrung: Apothekenräuber weiter flüchtig»

Lieferengpässe

Bild erklärt Medikamentenmangel»
Apothekenpraxis

Gematik-Leitfaden

Checkliste: Das sollten Sie beim TI-Anschluss beachten»

Trickdiebstahl

Wärmepflaster-Betrüger auf Apothekentour»

eRezept & Co.

„Die Kunden werden nicht auf Apotheken warten“»
PTA Live

Arbeitspsychologie

Rundumblick gefordert: PTA und Psychologin»

Kommentar

PTA-Reform: Letzte Chance für Apotheker  »

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»