Notdienstpauschale

Apotheker verlieren 600.000 Euro Alexander Müller, 14.03.2018 14:30 Uhr

Berlin - Die Apotheker erhalten für 2017 insgesamt fast 600.000 Euro weniger als Sonderzahlung für ihre Notdienste. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Nacht- und Notdienstfonds hervor. Dafür haben die Apotheken aber im vergangenen Jahr auch 5327 Notdienste weniger geleistet als 2016.

Insgesamt liegt das Ausschüttungsvolumen für 2017 bei 113,7 Millionen Euro. Ursprünglich hatte die Politik den Apothekern einen jährlichen Zuschuss von 120 Millionen Euro versprochen. Diese Summe wurde aber noch in keinem Jahr erreicht.

Immerhin waren sie Ausschüttungen aber kontinuierlich gestiegen. Wurden im ersten vollen Jahr 2014 noch 112,1 Millionen ausgezahlt, waren es in den Folgejahren, 113,1 beziehungsweise 114,3 Millionen Euro. Doch dieser Trend hat sich 2017 nicht fortgesetzt. Für das vergangene Jahr stehen dem NNF nur 113,7 Millionen Euro zur Ausschüttung zur Verfügung. Unter dem Strich sind das 597.520 Euro weniger. Die Verwaltungskosten sind dabei jeweils schon abgezogen.

Die Notdienstpauschale ist im letzten Quartal 2017 noch einmal auf 280,12 Euro gestiegen. Damit erhalten die Apotheker für jeden geleisteten Vollnotdienst 12,05 Euro mehr als für das dritte Quartal. Die Pauschale entspricht aber in etwa dem Wert von 2016 (279,46 Euro). Laut dem Nacht- und Notdienstfonds wurden bei der Berechnung der Notdienstpauschale für Q4/17 103.503 Volldienste berücksichtigt, die von 19.662 Apotheken erbracht wurden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»

Pharmakonzerne

Neuer OTC-Deutschlandchef bei Sanofi»
Politik

Kammerversammlung Hamburg

Wie macht man eigentlich einen Umsturz?»

Gematik-Personalie

Transparency International kritisiert Spahns Lobbypolitik»

Kabinett

Lambrecht (SPD) soll Justizministerin werden»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»

Koronare Herzkrankheit

Pentalong: 55 Jahre Nitropenta»
Panorama

Novum

Telemedizin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie»

WHO

Neue Kategorien für Antibiotika»

Tageseinnahmen gestohlen

Apotheker auf dem Weg zur Bank überfallen»
Apothekenpraxis

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»

Einkaufstourismus Schweiz/Deutschland

Apotheker: Baustelle bremst Grenzeinkäufer»

Hof-Apotheke Jever

Apothekerin rettet ihre PJ-Apotheke»
PTA Live

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»