Nacht- und Notdienstfonds

Notdienstpauschale stagniert APOTHEKE ADHOC, 12.12.2018 15:51 Uhr

Berlin - Für die Notdienste im dritten Quartal 2018 erhalten die Apotheken jeweils 268,14 Euro – und damit fast auf den Cent genau so viel wie im Vorjahresquartal. Damals waren es 268,07 Euro. Anders als in den vorangegangenen Quartalen war also von Juli bis September kein nennenswertes Wachstum im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen.

Damit fiel die Summe durchschnittlich stark um 4 Prozent beziehungsweise 11,39 Euro im Vergleich zum zweiten Quartal 2018. Damals betrug die Pauschale 279,53 Euro. Das ist nicht ungewöhnlich, wie auch der Deutsche Apothekerverband (DAV) betont: Die Veränderung kommt dadurch zustande, dass die Zahl der abgegebenen Packungen ANSG-relevanter Arzneimittel im Vergleich Vorquartal wie erwartet um 3,13 Prozent gesunken und wieder ein Arbeitstageeffekt eingetreten ist. Im Vergleich zum Vorquartal gab es einen Notdiensttag mehr.

Von Juni bis September hatten 19.418 Apotheken zusammen insgesamt 102.274 Vollnotdienste geleistet. Im Vorquartal waren es 101.330 gewesen. Ein Jahr zuvor waren es mit 103.263 Vollnotdiensten beinahe 1000 mehr – die Zahl der Apotheken betrug mit 19.734 allerdings auch um fast 300 höher.

Der Geschäftsführende Vorstand des DAV legt den pauschalen Zuschuss gemäß § 20 Absatz 3 ApoG unter Berücksichtigung der beschlossenen Verwaltungsausgabenpauschale des Nacht- und Notdienstfonds (NNF) für erbrachte Vollnotdienste, die durchgehend in der Zeit von spätestens 20:00 Uhr bis mindestens 6:00 Uhr vollständig erbracht wurden, fest.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Spezial-Champignons

Warentest: Vitamin-D-Pilze sinnvoll – für einige»

Markenrechtsverletzung

EuGH: Öko-Test vs. Dr. Liebe»

Plattformen

Urteil: Apotheker dürfen über Amazon verkaufen»
Politik

Apothekerin dreht Kurzvideos

Persönlichkeit? Nur vor Ort!»

Plan B2

Schmidts Videobotschaft»

Nach Kritik von Ärzten

Spahn zu Änderungen am TSVG bereit»
Internationales

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»
Pharmazie

AMK-Meldung

Amoxibeta muss zurück»

Deoxycholsäure

Nekroserisiko bei Kybella»

HIV-1-Infektionen

Delstrigo/Pifeltro: Doravirin im Faktencheck»
Panorama

Immer weniger Kunden

Apothekerin schließt – und wechselt zur Konkurrenz»

Frischer Wind in Berlin-Mitte

Apotheke, Ahoi!»

Getöteter Apotheker in Hamburg-Harburg

Axt-Mord: Polizei sucht zwei Personen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

ABDA bereitet sich auf harten Bonxit vor»

Hirsch-Apotheke in Xanten wird umgebaut

Der Rowa als Mini-Jobber»

Rx-Boni-Verbot

SPD: Nicht die ABDA entscheidet»
PTA Live

Konkurrenzkampf im Team

Wenn der Kollege zum Feind wird»

PTA Lehrakademie Köln

Tafel statt HV – Dozentin an der PTA Schule»

Faktencheck

Off-Label-Use: Was ist zu beachten?»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»