„Das Blut spritzte nur so“

Hundebiss an Notdienstklappe: Die Version der Kundin APOTHEKE ADHOC, 14.01.2020 11:21 Uhr

Berlin - Der Streit um den Hundebiss in einer österreichischen Apotheke geht weiter: Nach der Hundebesitzerin hat sich nun auch das Opfer zu Wort gemeldet. Sie weist die Einschätzung der PTA zurück, wonach es sich um eine Lappalie gehandelt habe. Vielmehr sei sie ernsthaft verletzt worden und habe seitdem sogar unter psychischen Folgen des Zwischenfalls zu leiden.

Kurzer Rückblick: Am Samstag hatte sich eine 48-jährige Frau kurz nach Ende der Öffnungszeit an eine Apotheke im niederösterreichischen Deutsch-Wagram gewendet. Die PTA, die 20 Minuten nach Feierabend noch in der Offizin und auf dem Sprung nach Hause war, öffnete die Notdienstklappe und wies die Frau darauf hin, dass die Apotheke keinen Notdienst habe. Daraufhin entbrannte offenbar eine Auseinandersetzung. Als die Frau nach Darstellung der PTA ihren Kopf in die Notdienstklappe steckte, biss ihr der Hund der PTA ins Gesicht.

Über die Einschätzung des Vorfalls gehen die Ansichten jedoch auseinander. Während die PTA darauf beharrt, dass die Frau nur einen Kratzer davon getragen hat, spricht sie selbst von ernsthaften Verletzungen. Jetzt hat die 48-Jährige erstmals mit der Presse gesprochen und zeichnet ein anderes Bild der Ereignisse. So ist in ihrer Darstellung keine Rede davon, dass sie den Kopf in die Notdienstklappe gesteckt habe. „Ich habe mir kurz nach 12 Uhr eine Creme holen wollen, läutete an, die Apothekerin öffnete die Klappe“, erzählte sie der österreichischen Nachrichtenseite Heute.at „Plötzlich fuhr die Schnauze des Hundes raus, erwischte mich an Nase und Kinn, das Blut spritzte nur so weg.“

Daraufhin hatte die PTA die verletzte Kundin hereingebeten und sie versorgt. Die Kundin rief die Polizei und „bekam eine Küchenrolle, um die Blutung zu stoppen“, wie sie erzählt. „Dann wurde ich zum Arzt und in der Folge ins Krankenhaus gebracht.“ Doch nicht nur physisch, auch seelisch hat der Vorfall angeblich Wunden hinterlassen, sie leide jetzt an Schlafstörungen. „Ich bekomme jetzt sogar Schlaftabletten, weil ich nicht schlafen kann, sagt sie.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Kein „sehr gut“, kein „mangelhaft“

Warentest bewertet Apotheken-Make-Up»

Pharmakonzerne

Novartis: Prognose ohne Gilenya-Generika»

Generikakonzerne

Neuer CFO für Stada»
Politik

Randnotiz

Posting gegen RxVV: ABDA holt sich Shitstorm ab»

Krebsmittelskandal

Lunapharm fordert erneut Schadenersatz von Land»

„Um es etwas vorsichtiger zu formulieren“

Kippels: ABDA war bei RxVV zu inkonsequent »
Internationales

Daraprim

Arzneimittel-Wucher: Anklage gegen Shkreli»

40 Prozent Beitragserhöhung

Apotheker sollen Kammer vor Pleite retten»

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»
Pharmazie

Leere Regale und kein Nachschub

Coronavirus: Mundschutz und Desinfektionsmittel knapp»

Tumorunabhängige Krebsbehandlung

IQWiG: Kein Zusatznutzen für Vitrakvi»

Sekundär progrediente Multiple Sklerose

EU-Zulassung für Mayzent»
Panorama

Spendenaktion für Gehbehinderte

Apotheke sammelt Legosteine – für eine Rampe»

Zahl der Fälle steigt sprunghaft

Vier Patienten mit Coronavirus in Deutschland»
Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum 18.000 Patienten-Datensätze gestohlen»
Apothekenpraxis

Atemmaske ist nicht gleich Atemmaske

Coronavirus: Macht ein Mundschutz Sinn?»

Wartungsarbeiten

Securpharm-Ausfälle möglich»

Lungenkrankheit

Angst vor Coronavirus: Ansturm auf Atemmasken»
PTA Live

Tödliche Lungenkrankheit

Faktencheck: Coronavirus „2019-nCoV“»

Erster Ringversuch 2020

Betametason-17-valerat in Unguentum leniens»

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipp

United Airways – von der Stirnhöhle bis zum Zwerchfell»

Produktiver Husten

Auswurf: Wenn‘s gelb und grün wird»

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»