ApoRetrO

Glaeske wird Restauranttester Silvia Meixner, 13.01.2018 07:59 Uhr

Berlin - Neue Aufgabe für den Tausendsassa Professor Dr. Gerd Glaeske: Künftig soll er als anonymer Restaurantkritiker durchs Land reisen. Hier ein Taubenbrüstchen an Trüffelsauce, dort ein Himbeersorbet – es gibt schlimmere Jobs. Der Deal kam zustande, nachdem er gemeinsam mit Fernsehkoch Tim Mälzer die Erfolglosigkeit von Diät-Produkten belegt hatte.

Für die ARD hatten Pharmakritiker und Fernsehkoch kürzlich diverse Schlankheitsmittelchen aus der Apotheke unter die Lupe genommen und deren Wirkungslosigkeit angeprangert. Glaeskes schlaues Fazit: Dann lieber gleich die Fronten wechseln. Vor seinem ersten Einsatz will Glaeske ein zweitägiges Küchenpraktikum in Mälzers Hamburger Restaurant „Bullerei" absolvieren. Dabei sollen unter anderem kleine Feinheiten der Branche wie der Unterschied zwischen Rezept und Rezeptur verinnerlicht werden.

Womit wir schon beim nächsten Testkäufer wären: In und um Passau soll derzeit ein Kontrolleur der Kammer unterwegs sein, der wissen will, wie die Apotheker mit Salicylsäure zurecht kommen. Nicht jeder Kollege ist dafür, dass solche Besuche vorab in den Sozialen Medien bekannt gemacht werden. Wo bleibt der Lerneffekt – und vor allem: Was, wenn er mit einer schwierigeren Aufgabe wiederkommt? Frau Lehrerin, Frau Lehrerin!

Angst vor der Aufsicht haben muss auch die EU-Versandapotheke. Mehr als 1000 Nachfragen und Beschwerden von Kunden sind allein seit der Woche vor Weihnachten in Cottbus eingegangen.

APOTHEKE ADHOC Debatte