Augentropfen

Verwendbarkeitsdatum: Ein Grund zu meckern APOTHEKE ADHOC, 12.01.2018 13:33 Uhr

Berlin - Wenn Kunden aus irgendeinem Grund unzufrieden mit gekauften Arzneimitteln aus der Apotheke sind, melden sie sich nicht nur in der Offizin. Ein aktueller Fall aus Dorsten zeigt, dass die Patienten auch gerne Lokalmedien mit ins Boot holen und den Sachverhalt so für ein größeres Publikum zugänglich machen.

Wie aus dem Bericht der „Dorstener Zeitung“ zu entnehmen ist, hat sich Axel Wolters am 2. Januar diesen Jahres Augentropfen aus der Holzwarth-Apotheke in Dorsten gekauft, da diese im Angebot für 14,90 Euro waren. Sonst gebe er 22 Euro für das Präparat aus. Als er zu Hause ankam stellte er fest, dass die Tropfen lediglich bis zum April 2018 verwendet werden durften.

Wolters beschwerte sich telefonisch bei der Apotheke. „Da sei wohl ein Irrtum passiert“, bekam er zu hören. Dem Bericht zufolge wollte man einen Fahrer losschicken, der das Arzneimittel mit dem kurzen Verfall abholte. Stattdessen sagte er, dass er sein Ersatz-Präparat am 5. Januar selbst abholen möchte.

An dem Tag seien aber keine Augentropfen der gekauften Marke mit längerem Verfallsdatum verfügbar gewesen. „Stattdessen habe man einen gleichwertigen Ersatz einer anderen Marke empfohlen“, heißt es. Der Kunde nahm die neuen Tropfen mit, doch das Problem war damit längst nicht gelö

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Prostatamittel

Harzol übernimmt Urinale an Raststätten»

Lieferprobleme

Valsartan: Wettlauf gegen die Zeit»

Pharmakonzerne

Bayer: OTC-Geschäft schwächelt»
Politik

Rx-Preisbindung

Apothekerkammer traut Spahn-Gesetz nicht»

Apothekenbesuch

CDU-Abgeordnete will Rx-VV im Auge behalten»

Apothekenkontrolle

Berlin: 13 neue Pharmazieräte»
Internationales

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»

Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten»
Pharmazie

Zytostatika

Lilly nimmt Lartruvo vom Markt»

Trotz Arzneimittelskandal

Valsartan: Immer noch die Nummer 2»

Analgetika

Paracetamol: Besser 1000 als 500 mg»
Panorama

Landgericht Stuttgart

Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis»

Infektionskrankheiten

Ungeimpfte Reisende importieren Masern in die USA»

Bayern

Frau erwacht nach 27 Jahren aus Koma»
Apothekenpraxis

Urteilsgründe

Gericht: Hintertür für DocMorris-Automat?»

Großhandel

Phoenix: Der Umschlagplatz neben der Turnhalle»

„Wir verlieren eine Freundin“

Esslinger Apothekerin Daniela Hemminger-Narr gestorben»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Bienen-Augen im Schullabor»

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»