Rezeptdeal mit Holland

Versandapotheke lässt Kunden wochenlang warten Alexander Müller, 09.01.2018 10:15 Uhr

Berlin - Wartende Kunden und Probleme mit der Rezepteinlösung: Bei der EU-Versandapotheke läuft es alles andere als rund. Jetzt muss sich Inhaberin Dr. Bettina Habicht nach Informationen von APOTHEKE ADHOC gegenüber der Aufsichtsbehörde erklären. Die Zusammenarbeit mit einer „Partner-Apotheke“ in den Niederlanden wurde bereits wieder eingestellt.

Seit Wochen kommt es bei der EU-Versandapotheke zu Verzögerungen bei der Auslieferung. Mehr als 1000 Nachfragen und Beschwerden von Kunden sind allein seit der Woche vor Weihnachten in Cottbus eingegangen. Insidern zufolge waren vorübergehend rund 8000 Bestellungen nicht verschickt worden, angeblich wegen eigener offener Rechnungen und mangelnder Liquidität im eigenen Haus. Bekannt ist, dass die Versandapotheke seit Längerem selbst nur gegen Vorkasse einkauft. Habicht wollte sich auf Nachfrage nicht zu den Lieferverzögerungen oder Gesprächen mit der Aufsichtsbehörde äußern: „Kein Kommentar.“

Die EU-Versandapotheke hat schon vor Wochen die Bezahlung per Rechnung als Option gestrichen. Die Kunden zahlen derzeit per Paypal, Vorkasse oder Bankeinzug und warten dann nach eigenen Angaben teilweise wochenlang auf ihre Arzneimittel. Auch die Erreichbarkeit der Hotline wird verschiedentlich moniert. Angeblich gab es nach harschen Beschwerden zeitweise sogar die interne Anweisung, nicht mehr ans Telefon zu gehen.

Besonders schwierig war in den vergangenen Wochen die Rezepteinlösung. Vorübergehend konnte nach Auskunft von Mitarbeitern gar keine verschreibungspflichtigen Medikamente mehr bezogen werden – weder in der Versandapotheke noch in der Cottbuser Apotheke am Telering. Dann berichteten Interne, es gebe einen geheimen Deal mit einer anderen Cottbuser Apotheke, die gegen Provision die Abrechnung der Rezepte übernehme. Die Verantwortlichen bestritten dies jewei

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»

Pharmakonzerne

Neuer OTC-Deutschlandchef bei Sanofi»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Spahn will Boni-Verbot sicher machen»

Versorgungsengpässe

Importeure schreiben an Spahn»

Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Overwiening: Blockade ist verantwortungslos»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Repetitorium Bipolare Störungen

Vorsicht bei Lithium und ACE-Hemmern»

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»
Panorama

G-BA

Biomarker-Test bei Brustkrebs als Kassenleistung»

Mutmaßlicher Rezepturfehler

Hirntotes Kind: Ermittlungen gegen Apothekenmitarbeiter»

USA

Raubüberfall: Gauner simulieren Herzinfarkt»
Apothekenpraxis

Kurz vor Dienstschluss

Blutdruck 210 zu 128: PTA rettet Herzinfarkt-Patient»

Nach 5000-Euro-Bußgeld

Rx-Boni: Kammer warnt vor Taschentüchern»

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»
PTA Live

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»