Kurz vor Dienstschluss

Blutdruck 210 zu 128: PTA rettet Herzinfarkt-Patient APOTHEKE ADHOC, 20.06.2019 11:55 Uhr

Berlin - Mit starken Schmerzen kam ein 53-jähriger Mann an einem späten Freitagnachmittag in die Goethe Apotheke in Linden. Dass er am gleichen Abend noch am Herzen operiert wird, ahnte er zu diesem Zeitpunkt nicht. Die Symptome ließen PTA Ines Schaffer aufhorchen: „Das war mir nicht geheuer“, sagte sie gegenüber der Gießener Allgemeinen Zeitung. Deshalb gab sie dem Patienten nicht einfach ein Schmerzmittel – und hat ihm damit vermutlich das Leben gerettet.

Schaffer ist eine erfahrene pharmazeutische Assistentin. Sie ist dem Bericht zufolge seit 23 Jahren in Apotheken tätig. Als Matthias Czarski am Freitag gegen 17 Uhr schweißgebadet und mit Schmerzen im Arm vor ihr stand, wurde sie hellhörig. Der Kunde wollte eigentlich gleich weiter, er dachte er habe sich bei einem Umzug verhoben.

Die PTA wollte erst einmal den Blutdruck des Kunden gemessen. „Sicherheitshalber“, betont sie in dem Bericht. Sie bat ihn an einen Tisch und schloss das Gerät an. Das Ergebnis war erschreckend: Der Mann habe außergewöhnliche hohe Werte von 210 zu 128 gehabt. „Das Gerät hat Pumpgeräusche von sich gegeben, so etwas habe ich noch nie gehört“, sagte sie.

Sie hakte nach: Ob er zu Fuß oder mit dem Fahrrad gekommen und vielleicht deshalb so aus der Puste sei. Doch Czarski verneinte. Er sei mit dem Auto gekommen und wollte eigentlich gleich weiter, über die Autobahn zu einer Bekannten. Die PTA wollte den Mann in seinem Zustand nicht gehen lassen, auch nicht allein in die Klinik.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Magenmittel

Handelsblatt: Ermittlungen zu Iberogast»

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»
Politik

DocMorris/Apo-Rot

BasisApotheker: Kartellamt soll Daten offen legen»

Digitalisierung

Becker: Großes Interesse an DAV-App»

Nächster Gesetzentwurf

Spahn legt Gesetz zur Reform der Notfallversorgung vor»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Asthma und COPD

Hexal bringt Airbufo Forspiro»

Rückruf

Euphrasia und Ofloxacin müssen zurück»

Grippeimpfung in der Schwangerschaft

Keine Folgeschäden für Kinder»
Panorama

Feldapotheke statt Offizin

Leitfaden für „Katastrophenpharmazie“»

Apothekeneröffnung

Von der Betriebserlaubnis überrascht»

Alchemilla und die Ärzte

Rahmenvertrag – Probleme mit den Praxen»
Apothekenpraxis

Leserbrief

Apothekerin schreibt sich Frust von der Seele»

Medizinproduktegesetz

Knappschaft reicht Aufwand an Apotheken weiter»

Projekt Autofreie Zone

Abgeschnitten: Apotheke plötzlich im Sperrgebiet»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Appetitlosigkeit: Von harmlos bis gefährlich»

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»