Analyse

Rx-Boni ködern OTC-Kunden

, Uhr
Berlin -

Vor einem Jahr hat der EuGH ausländischen Versandapotheken die Gewährung von Rx-Boni erlaubt. Sofort haben DocMorris und Europa Apotheek Bonusprogramme gestartet und ihre Marketing-Etats hochgefahren. In den TV-Spots werden Rx-Boni bis zu 30 Euro pro Rezept angepriesen. Die Umsätze der ausländischen Versender sind zwar gestiegen – allerdings auf überschaubarem Niveau. Hauptverlierer sind die inländischen OTC-Versender – doch auch hier gibt es markante Unterschiede.

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) weist in seiner GKV-Ausgabenstatistik die Zahlen der ausländischen Versandapotheken aus. Danach wurden im ersten Halbjahr 2017 insgesamt verschreibungspflichtige Arzneimittel und Verbandmittel im Wert von 199,4 Millionen Euro von den Kassen gezahlt. Das ist ein Zuwachs von knapp 13,5 Prozent.

Platzhirsch beim Rx-Versand ist DocMorris. Nach eigenen Angaben hat die niederländische Versandapotheke von Januar bis September Rx-Arzneimittel im Wert von 177 Millionen Euro verkauft. Das entspricht einem Plus von 9,6 Prozent. Hochgerechnet käme DocMorris im Gesamtjahr auf einen Rx-Umsatz von rund 235 Millionen Euro – also mehr als die Hälfte des Gesamtmarktes im ausländischen Versandhandel.

Damit liegt der Zuwachs bei DocMorris allerdings unter dem vom BMG gemessenen Anstieg von 13,5 Prozent für das erste Halbjahr. Andere Anbieter wie die demnächst wieder zur Shop-Apotheke gehörende Europa Apotheek waren demnach erfolgreicher. Erheblich stärker zugelegt hat DocMorris dagegen beim OTC-Versand. Dort steigerte die Zur Rose-Tochter ihre Verkäufe um satte 41,4 Prozent – von 66 Millionen Euro auf 93 Millionen Euro. Der Verkauf von Kosmetik und anderen Produkten legte nur leicht um 2,6 Prozent auf 48 Millionen Euro zu.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Verhandlung am Bundessozialgericht
DAK wegen DocMorris-Bonus vor Gericht »
Abmahnung von der Wettbewerbszentrale
Rx-Boni: Zweiter Angriff auf Shop Apotheke »
Konditionen und Online-Rezepte
Apothekerkammer verklagt Gesund.de »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»