EuGH-Urteil

Inländische Versandapotheken bluten APOTHEKE ADHOC, 13.10.2017 15:24 Uhr

Berlin - Seit bald einem Jahr dürfen ausländische Versandapotheken ihren Kunden Rx-Boni gewähren. Eine nennenswerte Marktverschiebungen von den Vor-Ort-Apotheken zu ausländischen Versendern hat es bislang nicht gegeben. Auswirkungen hat das EuGH-Urteil aber offensichtlich auf die inländischen Versender: „Unsere Mitglieder stellen schon fest, dass sie in der Tat weniger verschreibungspflichtige Rezepte zugeschickt bekommen. Das Geschäft hat sich deutlich weg von deutschen Versandapotheken hin in die Niederlande verlagert“, sagt Udo Sonnenberg, Geschäftsführer des Bundesverbands Deutscher Versandapotheken (BVDVA).

Als politische Antwort fordert Sonnenberg in einem Interview mit dem Magazin e-commerce „eine Höchstpreisverordnung statt der derzeit gültigen Festpreisverordnung“ für Rx-Arzneimittel. Es solle eine Flexibilisierung „rund um den derzeit vorgeschriebenen Fixpreis von 8,35 Euro pro Packung geschaffen werden“, so der BVDVA-Geschäftsfüher. Allerdings sollen sowohl nach oben als auch unten Grenzen gesetzt werden. Sonnenberg: „Es soll also auch hierzulande nicht möglich sein, unendlich viele Rabatte zu geben. Aber der Apotheker soll innerhalb dieser Grenzen Entscheidungsfreiheit bekommen: Er kann Rabatte geben, muss es aber nicht, wenn er Stammkunden lieber durch eine besonders gute Beratung überzeugt.“

Für die deutschen Versand­apotheken sei die aktuelle Lage „höchst unbefriedigend“. Die Politik müsse dringend handeln, fordert der BVDVA. Für ein generelles Verbot des Rx-Versandhandels werde die Union aber auch in Zukunft keine Mehrheit finden. Der BVDVA arbeite weiter daran, die politische Arena mit vernünftigen ­Argumenten zu bespielen. Die flächendeckende Versorgung mit Arzneimitteln sieht der BVDVA durch das EuGH-Urteil nicht gefährdet: Die Versorgung in der Fläche sei anders als von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) und der ABDA vorgetragen „in jedem Fall gewährleistet“.

Der BVDVA habe in der zurückliegenden Diskussion Alternativen zum Rx-Versandverbot vorgelegt. Für jeden Notdienst erhalte die Apotheke heute eine Pauschale von ungefähr 280 Euro bei einem Volldienst von 10 Stunden. Sonnenberg: „Wir streben an, diese Pauschale zu verdoppeln, und zwar auf Kosten der Apotheken, die das aus ihrer Marge bestreiten. Wer viel verkauft – im Zweifelsfall die ­Versandhändler – zahlt mehr in diesen Fonds ein. Die Apotheken auf dem Land, die überproportional Nacht- und Notdienst leisten, würden von solch einem Fonds überproportional profitieren. Das gewährleistet, dass es außerhalb der Ballungsgebiete attraktiv bleibt, eine Apotheke zu betreiben.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Mecklenburg-Vorpommern

Altentreptow: Eheschließungen in der Apotheke»

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»