Zeugnis für Bundesregierung

Note 3,4: Spahn nur Mittelmaß APOTHEKE ADHOC, 01.07.2019 12:11 Uhr

Berlin - Zuletzt hatte es Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mit seiner unermüdlichen Gesetzesarbeit und Medienpräsenz in die Top 10 der bekanntesten deutschen Politiker geschafft. Jetzt stellte die „Bild“-Zeitung dem Bundeskabinett zu Beginn der politischen Sommerpause ein Schulzeugnis aus. Dabei landetet Spahn nur im Mittelfeld. Allerdings: Im Ostdeutschland und bei den jüngeren Bürgern schneidet Spahn am besten ab. Das Zeugnis auf Grundlage einer Emnid-Befragung von über tausend Bürgern enthält einige Überraschungen.

Mit einer Gesamtnote von 3,4 landet Spahn nur im Mittelfeld der Kabinettskollegen hinter Spitzenreiterin Angela Merkel und Außenminister Heiko Mass. Mit jeweils 3,1 schneiden Kanzlerin und Außenminister aber auch nur durchschnittlich ab. Fleißig sei er ja, der Gesundheitsminister, schreibt die Bildzeitung. Kaum eine Woche vergehe, ohne dass Spahn nicht mit einem neuen Vorstoß um die Ecke komme. Zuletzt hat er die Apotheker mit seinem vorläufigen Kabinettsentwurf zum Apothekenstärkungsgesetz überrascht. 26 Gesetze und Verordnungen listet das Bundesgesundheitsministerium auf seiner Internetseite auf, die Spahn auf den Weg gebraucht hat und teilweise schon verabschiedet sind.

Der Lohn dafür ist aber spärlich: Für seine Arbeit bekommt Spahn nur eine 3,4 – also eine 3 minus. Allerdings: Im Ostdeutschland ist Spahn laut Emnid der beliebteste Minister mit einem glatten Befriedigend. Im Westen gibt es aber nur eine 3,5. Auffallend gute Noten bekommt das jüngste Kabinettsmitglied mit 2,9 unter den jungen Befragten. Das könnte an Spahns intensiver Bespielung von Social Media liegen.

Anfang Juni war Spahn mit einem Wert von 0,1 erstmals unter die Top 10 der wichtigsten deutschen Politiker eingezogen. Verdrängt hatte Spahn auf der Champions League des ZDF-Politbarometers Sarah Wagenknecht von den Linken. Außerdem lag Spahn noch vor der neuen CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer, gegen die er beim Kampf um den CDU-Vorsitz im letzten Dezember klar unterlegen war. Vor Spahn lagen Grünen-Chef Robert Habeck, gefolgt von Angela Merkel mit 1,3 und auf Platz 3 Heiko Maas mit 0,8 vor Olaf Scholz (0,7) und Christian Lindner (0,3). Markus Söder lag gleichauf mit Spahn.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Modellprojekt

Bundeswehr testet Diensthunde als Corona-Schnüffler»

Corona-Schutzmaßnahmen

Einzelhandel: Landespolitiker wollen Maskenpflicht abschaffen»

Suche nach Corona-Medikamenten

Kaletra gegen Covid-19: WHO stoppt Studie»
Markt

Schwesterfirma in Holland

30 Euro: Apo-Discounter wirbt für Rx-Bonus»

800.000 Neukunden 2020

Shop-Apotheke: An der Leistungsgrenze»

Generikakonzerne

Stada: OTC-Sparte firmiert um»
Politik

PDSG passiert Bundestag

eRezept kann kommen – DAV will Pilotprojekt ausweiten»

Bayer, Merck, Beiersdorf, Fresenius & Co

Pharmakonzerne boykottieren Facebook»

Flyer-Aktion kurz vor der Sommerpause

Boni-Verbot oder RxVV: Abda treibt Abgeordnete an»
Internationales

Führungswechsel

EMA: Pharmazeutin als neue Geschäftsführerin»

Risiko weiterhin hoch

Schweinepest: Fester Zaun geplant»

Veränderte Zusammensetzung

Levothyrox: Merck muss Schadenersatz zahlen»
Pharmazie

Pilz & Entzündung

Tabuthema: Fußpilz»

Verantwortungsbewusster Einsatz

Fosfomycin: Besser in Kombination»

Wenig Arztbesuche, schlechte Compliance

Migräne: Viele Patienten sind unterversorgt»
Panorama

Frau zieht im Verkaufsraum blank

Braunschweig: Popo-Diebin schlägt schon wieder zu»

Baldrian, Hopfen & Co.

Heilkräuterwanderung – gefragt wie nie»

12 Jahre Gefängnis für Pfusch-Apotheker

Zyto-Skandal: BGH weist Revision zurück – Urteil rechtskräftig»
Apothekenpraxis

Friedenspflicht bei Pseudoarztnummer

Entlassrezepte: 4444444 gilt nicht mehr»

Timo coacht

380°-Marketing. Out Of The Box is Over The Counter»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ärger NACH der Umbenennung»
PTA Live

Mehr Tragekomfort, weniger Beschwerden

Aromatipps für die Maske»

Diuretika, Antibiotika und Johanniskraut

Phototoxische Reaktionen der Haut»

PTA-Schule Paderborn trotzt Corona

Examen 2020: Überdurchschnittliche Ergebnisse»
Erkältungs-Tipps

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»

Engmaschige Vorsorgemöglichkeiten

Risikoschwangerschaft: Von Fruchtwasseruntersuchung und iGeL»

Hygienemaßnahmen bieten Schutz

Covid-19 in der Stillzeit: Was ist zu beachten?»
Medizinisches Cannabis

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»
HAUTsache gesund und schön

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»

Sommerzeit = Sonnenbrandzeit

Sonnenschutz: Mindestens LSF 30»