PGEU-Bericht

Impfung in der Apotheke: Von diesen Ländern lernen! Tobias Lau, 04.05.2018 12:15 Uhr

Berlin - Gesundheit ist eines der wenigen Politikfelder, auf das die EU bisher kaum Einfluss hat. Entsprechend ist Europa ein gesundheitspolitischer Flickenteppich: In jedem Land sind Regeln und Strukturen anders, da bilden die Apotheken keine Ausnahme. Der EU-Apothekerverband PGEU setzt sich deshalb für mehr Kooperation ein und hat in einem Weißbuch die aus seiner Sicht besten Modelle zur Rolle der Apotheken bei der Prävention und Behandlung übertragbarer Krankheiten zusammengestellt. Die Botschaft: Von diesen Ländern kann Europa lernen.

„Übertragbare Krankheiten überqueren Grenzen – sowohl von innerhalb der EU als auch aus dem Rest der Welt“, stellt das Best Practice Paper gleich zu Beginn klar. Deshalb muss die Gesundheitspolitik in Europa den Spagat schaffen, bei ihren Maßnahmen der Grenzenlosigkeit etwa von Infektionskrankheiten gerecht zu werden, ohne dabei das Subsidiaritätsprinzip zu missachten. Das gehört nämlich zu den Grundprinzipien der EU: Die Union darf nur dann in bestimmte politische Angelegenheiten eingreifen, wenn sie nicht auf regionaler Ebene gelöst werden können.

„Wir müssen unsere Bürger besser schützen und werden dazu einen gemeinsamen Aktionsplan für nationale Impfpolitiken vorstellen“, hatte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker (CSV/PCS) vergangenes Jahr in seiner Rede zur Lage der EU angekündigt. „Dieser wird die Mitgliedstaaten dabei unterstützen, Impfprogramme umzusetzen, den Widerstand gegen Impfungen zu verringern und die Versorgung mit Impfstoffen zu verbessern.“

Und hier kommt die PGEU ins Spiel: In einem jüngst veröffentlichten Report vergleicht der EU-Dachverband die nationalen Ansätze und formuliert Empfehlungen an die europäischen Regierungen und die Institutionen der EU. Die Botschaft, die mitschwingt: Von diesen Ländern kann der Rest Europas lernen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

TV-Spots für IhreApotheken.de

Zukunftspakt wirbt zur Primetime»

Petite Provence

Aromatherapie aus Nordrhein-Westfalen»

Spark-Übernahme Ende 2019?

Roche hebt Umsatzprognose wieder an»
Politik

Botendienst, Nachtdienst, BtM

Kabinett: Höheres Honorar ab Anfang 2020»

Masernschutzgesetz

Grippeimpfung: Anhörung ohne Apotheker»

Digitale-Versorgung-Gesetz

KBV: Keine App ohne Arzt»
Internationales

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»
Pharmazie

Phytopharmaka

Akuter Husten: Prospan in Leitlinie»

Migränetherapie

FDA: Lasmiditan zur Akutbehandlung»

Hämophilie

Bayer: Kogenate wird durch Kovaltry abgelöst»
Panorama

Ein Jahr nach der Tat

Geiselnahme in Apotheke: Täter bleibt Pflegefall»

Ernährungs-Screening

Warnung: Mangelernährung in Krankenhäusern und Pflegeheimen»

Überfall in Hamburg

Helikopter, Hunde, Sperrung: Apothekenräuber weiter flüchtig»
Apothekenpraxis

PTA-Reform

3 Jahre PTA-Ausbildung: Schulleiter warnt vor Fachkräftemangel»

Arzneimitteldefekte

Apotheker startet Petition gegen Lieferengpässe»

Kriminalität

Rezeptbetrug: Angestellte geständig, Apotheker in U-Haft»
PTA Live

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »