PGEU-Positionspapier

Was Apotheker leisten – und noch leisten könnten APOTHEKE ADHOC, 24.11.2017 13:21 Uhr

Berlin - Die Herausforderungen für die Gesundheitssysteme nehmen zu. Der europäische Apothekerverband PGEU verrät in einem neuen Positionspapier, wie die Branche bei der Zukunftssicherung helfen kann.

Die PGEU hat zusammengetragen, welche Leistungen in den öffentlichen Apotheken in der EU verfügbar sind. In allen 24 Ländern gibt es einen Nachtdienst, in 23 werden Altmedikamente entsorgt, in 21 Staaten gibt es die „Pille danach“, in 20 wird der Blutdruck regelmäßig kontrolliert. In 19 Ländern werden die Rauchentwöhnung unterstützt und das Gewicht kontrolliert. In 18 EU-Mitgliedsstaaten gibt es eine Diabetes-, in 17 Ländern ein Cholesterinkontrolle. Dagegen ist in nur neun Ländern eine Impfung in der Apotheke möglich.

Die Nachhaltigkeit der Gesundheitssysteme stehe ganz oben auf der Prioritätenliste der nationalen Regierungen und der gesamten EU, schreibt der Verband, der Vor-Ort-Apotheken in 31 europäischen Ländern repräsentiert. Die großen Herausforderungen seien die Überalterung der Gesellschaft, die Zunahme von chronischen Erkrankungen und die immensen Kosten für neue Kurzzeit-Behandlungsformen. So werde es immer schwerer, die Qualität und Effizienz der medizinischen Versorgung und ihre Zukunftsfähigkeit zu sichern. Hier könnten die Apotheken einen wichtigen Beitrag leisten.

In seinem „Meinungspapier“ hat der Verband zusammengefasst, wie er sich eine möglichst nachhaltige Gesundheitsversorgung vorstellt. So plädiert PGEU für die Ausweitung der Serviceangebote von Apotheken in der medizinischen Grundversorgung. Dazu zählt der Verband die Betreuung eines Medikamentenplans, Impfungen, Screenings, Raucherentwöhnungen, die Behandlung von leichten Beschwerden, die Förderung der Gesundheitsprävention und einem besseren Management von lang andauernden Erkrankungen. Solche kosteneffektiven Leistungen hätten ihre positive Wirkung auf die Therapietreue und die Verbesserung des Patientenbefindens bereits unter Beweis gestel

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Alliance/Gehe-Deal

Noweda: Unruhige Zeiten für viele Apotheken»

Großhandel

Alliance/Gehe: 42 Niederlassungen auf dem Prüfstand»

Digitalisierung

Noventi rechnet erstes eRezept ab»
Politik

Umsatzsteuerstreit

Michels: Verjährungsverzicht „könnte sinnvoll sein“»

Versorgungsmodelle

Ramelow will Ärztegenossenschaften aufbauen»

Schmidt fordert eRezept-Monopol

DAV-WebApp: Gute Lösung – ohne Wettbewerb»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Neues in der Akut- und Zusatztherapie

DesiJect-Fertigspritze und Zonisol-Suspension»

Schmerztherapie

Neue Leitlinie für Langzeitanwendung von Opioiden»

Empfehlung bleibt bei Ü18

Phytohersteller scheitern mit Tormentill-Vorstoß»
Panorama

Studie der DAK

Jedes 4. Schulkind mit psychischen Problemen»

Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche

Erneuter Prozess um Gießener Ärztin»

Erinnerungskoffer für Fußballfans

HSV und St. Pauli wollen Demenzkranken helfen»
Apothekenpraxis

Apothekenteams berichten

So oft können sich Patienten die Zuzahlung nicht leisten»

Apothekennachfolge

„Kleine Buden sind unverkäuflich“»

Drittes Quartal 2019

Notdienstpauschale beträgt 280,09 Euro»
PTA Live

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»