Die Angst vor dem Apotheker-Arzt

, Uhr

In ihrem Brief an die Kammer kritisiert sie auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Während sich die Bürger mit Pflegenotstand, Kurzarbeit und Abstrichen in ihrer Lebensqualität abfinden müssten, gebärde sich Spahn „wie ein Sonnenkönig“: Der Minister missachte im Aufzug die Abstandsregeln, habe sich auch bei der Maskenbeschaffung nicht mit Ruhm bekleckert, ziehe dafür aber gerade in eine Millionen-Immobilie, empört sich die Apothekerin.

Sie kritisiert, dass Spahn das im Koalitionsvertrag vereinbarte Rx-Versandverbot nicht durchsetze. Die vermeintlichen rechtlichen Bedenken hält sie für vorgeschoben. „Warum protegiert ein deutscher Minister eine nicht-deutsche Institution, die sich auf die Fahnen schreibt, den deutschen Arzneimittelmarkt aufzurollen?“, fragt sich Neumann.

Und während sich deutsche Apotheken schon für eine gratis abgegebene Packung Taschentücher rechtfertigen müssten, könnten die ausländischen Versender seit dem EuGH-Urteil mit hohen Rabatten locken – mit Postfach in Deutschland, aber ohne deutsche Kontrollmechanismen. Die Versender übernähmen keine Notdienste und seien „nur auf die Akquirierung großer Geldströme aus dem deutschen Gesundheitswesen in die Taschen der Aktionäre ausgelegt“, kritisiert die Apothekerin. Aus ihrer Sicht brauchen die Apotheker ein RxVV dringender denn je. Denn das Makeln von Rezepten werde zeitnah Blüten treiben. „Wer könnte kontrollieren, wie viele Lenkungsmechanismen hier den Patienten von seiner Mündigkeit befreien?“

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen »
Mehr aus Ressort
Freude und Mahnung aus der Branche
Cannabis-Freigabe: Dolfen fordert THC-Grenzwerte »
Verweis auf Grippeapotheken
Abda: Apotheken können boostern »
Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Beeinflussung von Metastasen
Palmfett, Rezeptoren und Krebs»
Strafrechtler Dr. Patrick Teubner
FAQ: Gefälschte Impfausweise»