Drei Viertel der Anträge genehmigt

Barmer: Bayern ist Cannabis-Spitzenreiter APOTHEKE ADHOC, 08.02.2020 08:31 Uhr

Berlin - Seit fast drei Jahren ist Cannabis als Medizin nun legal. Die Barmer nahm das zum Anlass, eine Analyse ihrer bisherigen Erfahrungen vorzunehmen. Die Kasse will dabei offensichtlich mit der Kritik aufräumen, dass Krankenkassen einen zu großen Anteil der Erstattungsanträge abschmettern: Seit März 2017 hat die Barmer ihrer eigenen Analyse zufolge zwei Drittel der Anträge auf Erstattung von medizinischem Cannabis genehmigt. Dabei haben sich demnach aber starke regionale Unterschiede gezeigt – die die Barmer auf die unterschiedliche Erfahrung der Ärzte zurückführt.

Bayern ist dafür berüchtigt, dass Staat und Bevölkerung besonders restriktiv mit Cannabis als Konsumdroge umgehen. Auf die Ärzteschaft scheint das allerdings nicht zuzutreffen. Der Barmer zufolge ist Bayern eine Hochburg für medizinisches Cannabis: 3029 Mal wollten sich Patienten dort Cannabis von der Kasse bezahlen lassen, es folgen Nordrhein-Westfalen mit 2871 und Baden-Württemberg mit 1310 Anträgen. Bayern hat 13 Millionen Einwohner, Nordrhein-Westfalen knapp 18 Millionen und Baden-Württemberg 11 Millionen.

14.986 Anträge auf die Erstattung von medizinischem Cannabis sind seit März 2017 bundesweit bei der Barmer eingegangen, 10.255 hat sie genehmigt und 4731 abgelehnt. Das ist eine Bewilligungsquote von 68,4 Prozent.

Das Wachstum ist bei den Verordnungen demnach weiterhin hoch, schwächt sich aber ab. Während 2017 (ab März) 3090 Anträge gestellt wurden, waren es im darauffolgenden Jahr 5238 und im vergangenen Jahr 6094 Anträge. Nicht so gleichmäßig gestiegen ist hingegen die Bewilligungsquote. Sie hat einen Knick: Hatte sie 2017 bei 65 Prozent gelegen, stieg sie im Jahr 2018 auf 72 Prozent an. Vergangenes Jahr fiel sie dann auf 67 Prozent zurück.

In Bayern werden aber nicht nur im Verhältnis zur Einwohnerzahl besonders viele Cannabis-Anträge gestellt, deren Bewilligungsrate ist auch besonders hoch: Laut Barmer-Analyse wurden 75,1 Prozent genehmigt, drei von vier Anträgen. Nur in Sachsen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt waren es mit 75,4 Prozent, 77,5 und 77,8 Prozent mehr.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Allergiespezialist

Dermapharm schluckt Allergopharma»

Verstoß gegen Health-Claim-Verordnung

Almased verliert mit Erfolgsgeschichte»

Catharina van Delden bei VISION.A

Innovationsfähigkeit: Wie Patienten die Apotheker überholen»
Politik

Parteiaustritt

Schmidt: Habe fertig mit FDP  »

Laschet, Merz, Röttgen, Spahn

Das K-Dilemma der CDU»

Dringlichkeitsantrag zu Lieferengpässen

CSU macht Druck: Arzneimittel-Produktion zurück nach Europa»
Internationales

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»
Pharmazie

Wenn die Dehydrogenase fehlt

5-FU: Nun werden Screeningmethoden geprüft»

Neue Wirtstiere, alte Impfempfehlung

Überarbeitete FSME-Leitlinie»

AMK-Meldung

Heumann: Oxycodon geht Retour»
Panorama

Dank Weihnachtsgeschäft

Douglas wächst kräftig»

K-Frage

Röttgen optimistisch zu Mitgliederbefragung über CDU-Vorsitz»

Jahresbilanz

Gerresheimer steigert Umsatz»
Apothekenpraxis

Kooperation

Exklusiv: Kirchen-Kasse empfiehlt Easy-Apotheken»

Defekte Wärmezellen

Thermacare geht Retour»

Apothekenpflicht

Urteil zu Homöopathie: 100 Prozent Zucker?»
PTA Live

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»

Wundheilungsfördernd und desinfizierend

Rezepturtipp: Zinkoxid und Glucocorticoide»

Wenn Reinsubstanzen nicht verfügbar sind

Kapselherstellung aus Fertigarzneimitteln»
Erkältungs-Tipps

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»