Identitätsprüfung von THC und CBD

Schnelltest für CannabiStada

, Uhr
Berlin -

Seit einigen Wochen bietet Stada Cannabisblüten und -extrakte unter der Marke CannabiStada an. Jetzt bringt der Generikakonzern außerdem einen Schnelltest an, mit dem Apotheken die Identitätsprüfung von THC und CBD durchführen können.

Der „CannaFix-ID THC/CBD-Schnelltest“ wurde in Kooperation mit Saxonia Diagnostics aus Nossen entwickelt. Das Set stellt eine mit der Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) konforme Alternative zur Dünnschichtchromatografie (DC) dar und enthält alle erforderlichen Reagenzien. Das Testergebnis kann mittels Farbumschlag bereits nach fünf Minuten abgelesen werden. Für den Test werden nur geringe Mengen Prüfsubstanz benötigt: Pro Testung lediglich 0,1 ml Cannabisextrakt oder 15 mg Cannabisblüte.

Im Gegensatz zu einer Identitätsprüfung durch DC ermöglicht der Schnelltest damit laut Hersteller eine kostengünstige und unkomplizierte Identitätsprüfung, da keine weiteren Hilfsmittel oder Referenzsubstanzen benötigt werden.

Der Schnelltest wurde mit CannabiStada Extrakt THC 10/CBD 10 sowie CannabiStada Extrakt THC 1/CBD 25 validiert. Das Set kostet 14,95 Euro und kann zusammen mit einer Packung Cannabisblüten oder -Extrakte bestellt werden. Zusätzlich hat Stada bereits einen reinen THC-Schnelltest im Angebot.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
„Sie lügen doch!“ – Testkunde fliegt auf»
„Wir haben einen Flickenteppich und nichts funktioniert“
eGK und Gematik-App: Apothekerin verzweifelt fast»
Billigere Tests und mehr Personal
TestV: „Schikane den Apotheken gegenüber“»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»