Lieferengpässe

Klinikapotheken: Diese Wirkstoffe fehlen Nadine Tröbitscher, 13.03.2017 14:42 Uhr

Berlin - Lieferengpässe sorgen immer wieder für Schlagzeilen und Ärger in den Apotheken. Betroffen sind nicht nur die Vor-Ort-Apotheken, sondern auch die Krankenhäuser. Es fehlt nicht nur an Antibiotika, sondern auch an Impfstoffen, Glucocorticoiden und Krebsmedikamenten. Ein Engpass kann lebensbedrohlich sein.

Einige Hersteller melden Lieferengpässe beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), jedoch nicht alle. Eine Verpflichtung gibt es nicht. So fehlt seit einiger Zeit die Antibiose Piperacillin/Tazobactam von diversen Herstellern. Ärzte schlugen Alarm – die Gefahr der Resistenzen steige und Patienten könnten nicht behandelt werden. Der Bundesverband der Krankenhausapotheker (ADKA) hat eine Liste mit den wichtigsten Lieferengpässen zusammengestellt – von denen die meisten nicht beim BfArM gemeldet sind.
  • Staphylex: Flucloxacillin 1 g, als Injektionslösung, zur Behandlung akuter und chronischer Infektionen der Haut, Schleimhäute, Weichteilgewebe, Atemwege, Knochen und Knochenmark

  • Isozid: Isoniazid 0,5 mg zu zehn Ampullen, Prophylaxe und Therapie der Tuberkulose
  • Eremfat: Rifampicin 600 mg als Injektionslösung, Kombinationstherapie der Tuberkulose und Lepra

  • Tigecyclin als Ampullen: zur Behandlung komplizierter Haut- und Weichgewebsinfektionen und intraabdominelle Infektionen

  • Turixin Nasensalbe: Mupirocin, zur Behandlung von Staphylokokkeninfektionen der Nasenschleimh

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Klägerin legt Berufung ein

Streit um Verhütungspille Yasminelle geht in nächste Instanz»

Pharmakonzerne

Wegen Pfizer: GSK-Chairman tritt ab»

Angriff auf Aspirin

Stada bringt Grippostad Complex»
Politik

Apothekenreform

Kiefer: Mehr Dienstleistungen, mehr Honorar»

Digitalisierung

Rechnungshof moniert schleppende Vernetzung des Gesundheitswesens»

Berlin

Neues Zentrum für internationalen Gesundheitsschutz»
Internationales

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»
Pharmazie

AMK-Meldung

Heumann ruft Irbesartan zurück»

Erkältung-Kombis

Grippemittel: Wer mischt mit?»

Humane Papillomviren

Gebärmutterhalskrebs: Impfstoff als Therapie»
Panorama

Medikamenten-Hilfsprojekt

Easy-Apotheke + Kneipe = Obdachlosenhilfe»

Hilfsmittel

Das Inkontinenz-Dilemma»

Immer weniger Kunden

Apothekerin schließt – und wechselt zur Konkurrenz»
Apothekenpraxis

Pilotprojekt

Notdienst: Apotheken-Terminal in der Arztpraxis»

Reaktion auf SZ-Artikel

Apothekerin an Journalistin: Bringen Sie einen Schlafsack mit!»

Einmal das Mittel aus der Werbung! (Teil 2)

Von fliegenden Pfannkuchen und Schmerzausschaltern»
PTA Live

Trier

Schnuppertag für den PTA-Nachwuchs»

Konkurrenzkampf im Team

Wenn der Kollege zum Feind wird»

PTA Lehrakademie Köln

Tafel statt HV – Dozentin an der PTA Schule»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»