TV-Tipp

SWR: Das Geschäft mit dem Schnupfen Nadine Tröbitscher, 07.12.2016 13:16 Uhr

Berlin - Eine Erkältung dauert sieben Tage, mit Medikamenten eine Woche, so die landläufige Meinung. Laut Statistik erwischt es Erwachsene zwei bis dreimal pro Jahr. Betroffene suchen nach einer schnellen Befreiung von Husten, Schnupfen, Fieber und Halsschmerzen und greifen zu verschieden Medikamenten. Ob diese wirklich die erhoffte Wirkung bringen, will der SWR heute um 20.15 Uhr in der Sendung „betrifft“ klären. Die Dokumentation trägt den vielversprechenden Titel „Das große Geschäft mit dem Schnupfen“.

Das Geschäft mit Erkältungsmedikamenten ist gigantisch, etwa 1,5 Milliarden Euro geben die Deutschen pro Jahr aus, so der SWR in seiner Programmankündigung. Von den zehn meistverkauften Erkältungsprodukten werden jedes Jahr über 50 Millionen Packungen verkauft. Aber helfen diese Mittel wirklich oder verkaufen die Firmen nur ein Versprechen und ist alles was zugelassen ist auch automatisch wirksam, fragen sich die Autoren. Und wie gut ist die Beratung in den Apotheken und welche Rolle spielt eigentlich der Placebo-Effekt? Diesen Fragen werden die Reporter in „betrifft“ nachgehen.

Für viele Erkältungsmedikamente fehle es an Studien, die die Wirksamkeit belegen. Kritiker würden von einem Ausnutzen von Sorgen, Ängsten und der Sehnsucht der Menschen, schneller gesund zu werden, sprechen.

Unabhängige Experten aus den Bereichen Forschung und Medizin werden laut SWR heute Abend Rede und Antwort stehen auch die Pharmaindustrie wurde mit der Kritik an den Medikamenten konfrontiert.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Maßnahmen im Epidemie- oder Pandemiefall

Pharmazieräte: Apotheken sollten Betriebsärzte bestellen»

Aufklären und Gemeinschaftssinn stärken

Corona: Einfluss auf die Kinder-Psyche»

Neun Hersteller mit im Rennen

Remdesivir: Generika sollen schnell folgen»
Markt

Projekt „Switch“

Ominöse Briefe: Easy auf Kaltakquise»

Großhandel

Sanacorp: Defekte als Umsatzkiller»

Großhandel

IT-Störung: Wannen für 200 AEP-Kunden verspätet»
Politik

Stellungnahme zu Selbsttötung

BAK gegen Kontrahierungszwang bei Sterbehilfe»

Fehlmedikation bei Parkinson-Patienten

Bundesregierung: Kein Interesse an Aut-idem-Reform»

Zukunftspakt spendiert Werbeflächen

My Life: Kampagne von Kammer und Verband»
Internationales

Österreich

Wirkstoffverordnung: Hersteller gegen Gesundheitsminister»

Gesundheitsausschuss stimmt für Festpreise

Schweiz: Apotheker sollen nur noch das Billigste abgeben»

Führungswechsel

EMA: Pharmazeutin als neue Geschäftsführerin»
Pharmazie

Nächtliche Lichtexposition

Brustkrebsrisiko erhöht durch Straßenlaternen»

AMK-Meldung

Daivobet: Abweichende Haltbarkeitsangaben»

Rückruf

Ibuflam geht retour»
Panorama

WHO

Kampf gegen HIV und Aids in Gefahr – wegen Corona»

Nachhaltigkeitsprojekt

Apothekenwald: Die ersten Bäume sind gepflanzt»

Baldrian, Hopfen & Co.

Heilkräuterwanderung – gefragt wie nie»
Apothekenpraxis

Timo coacht

Digitalisierung: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen»

Wieder mit Phoenix vereint

MVDA: AEP hat ausgedient»

IT-Umstellung

Folgekosten: Apobank richtet Schadensstelle ein»
PTA Live

ZL prüft Ophthalmika

Ringversuch: Hypertone Natriumchlorid-Augentropfen»

Auf den Bindungspartner achten

Dosierung anpassen: Coffein oder Coffeincitrat?»

Frau zieht im Verkaufsraum blank

Braunschweig: Popo-Diebin schlägt schon wieder zu»
Erkältungs-Tipps

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»

Engmaschige Vorsorgemöglichkeiten

Risikoschwangerschaft: Von Fruchtwasseruntersuchung und iGeL»

Hygienemaßnahmen bieten Schutz

Covid-19 in der Stillzeit: Was ist zu beachten?»
Medizinisches Cannabis

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»
HAUTsache gesund und schön

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»

Sommerzeit = Sonnenbrandzeit

Sonnenschutz: Mindestens LSF 30»