SWR plant Testkäufe

, Uhr

Berlin - Apotheker in Baden-Württemberg aufgepasst: Ihnen stehen möglicherweise Testkäufe zum Thema Erkältung bevor. Grund ist ein redaktioneller Beitrag des SWR für das Format „Marktcheck“.

Der SWR plant für den 16. Januar eine Sendung zum Thema „Erkältung: Nasensprays aus der Apotheke“. Der Landesapothekerverband (LAV) Baden-Württemberg schließt Testkäufe für die Recherche nicht aus und sensibilisiert die Apotheken für offene oder verdeckte Stichproben. Wann die Reporter die Apotheken aufsuchen, ist leider nicht bekannt. Außerdem sei nicht auszuschließen, dass ein Arzt oder Apotheker im Voraus den Beratungsmaßstab vorgeben werde.

Die Recherche in den Apotheken werde offenbar von der redaktionellen Erkenntnis geleitet, dass eine Fehlanwendung von Nasensprays zu einer Abhängigkeit führen kann, so der LAV. Die Testkäufe sollen beantworten, welche Wirkstoffe generell in der Apotheke angeboten werden und welche Produkte bei welchen Indikationen empfohlen und abgegeben werden. In die Bewertung sollen auch die gestellten Fragen an den Kunden sowie die Hinweise zur Anwendung oder zu Alternativen der abschwellenden Wirkstoffe im Rahmen des Beratungsgespräches einfließen.

Apotheken sind gut beraten, die BAK-Leitlinie Selbstmedikation und die Arbeitshilfe zum Thema Schnupfen im Team durchzusprechen und für die Beratung heranzuziehen. Außerdem sollten die unbedingten Warnhinweise im Beratungsgespräch nicht vergessen werden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Nach Sicherheitspanne bei Impfzertifikaten
DAV-Portal: Zähler soll funktionieren »
Richtige Versicherung kann großen Ärger sparen
Apotheken können sich strafbar machen, wenn sie gehackt werden »
Weiteres
Vermisste und Verletzte, Giftwolke über Leverkusen
Leverkusen: Explosion in der Nähe von Bayer»
Cura-San bringt 350 Apotheken mit
Gesund.de holt sich Sanitätshäuser»