Main-Taunus

Mit Plastikmasken: Überfall auf Apotheke

, Uhr
Berlin -

Am späten Montagnachmittag kam es in Hattersheim am Main-Okriftel in einer Apotheke in der Erlenstraße zu einer räuberischen Erpressung durch zwei bisher unbekannte männliche Täter.

Die beiden Unbekannten betraten maskiert die Apotheke und forderten unter Vorhalt eines schusswaffenähnlichen Gegenstandes die Angestellte sowie den Besitzer auf, ihnen Bargeld auszuhändigen. Nachdem die Angestellte einen höheren dreistelligen Bargeldbetrag aushändigte, verließen die beiden Täter die Apotheke und flüchteten vom Tatort.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizeidirektion Main-Taunus im Bereich Okriftel und den umliegenden Ortschaften verlief negativ. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei in Hofheim übernommen.

Die beiden unbekannten Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1

  • Männlich
  • circa 1,80 bis 1,85 m groß
  • schlanke Gestalt
  • schwarze Plastikmaske, schwarze Kleidung, schwarze Handschuhe
  • führte einen schusswaffenähnlichen Gegenstand mit sich
  • sprach deutsch ohne Akzent

Täter 2

  • männlich
  • circa 1,80 bis 1,85 m groß
  • schlanke Gestalt
  • weiße Plastikmaske
  • dunkel gekleidet
  • sprach deutsch ohne Akzent

Zeugen werden gebeten, sich mit sachdienlichen Hinweisen oder bei Rückfragen an die Kriminalpolizei Hofheim unter 06192/2079-0 oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Überwachungskamere filmt mit
Das sind die Kosmetikdiebe
Apotheker vertreibt Einbrecher
Nächtlicher Überfall nach 100 Notdiensten
Mehr aus Ressort
Ulmen-Fernandes hat Durchfall
Shop-Apotheke: Apothekerin zerlegt Werbung
Personaleinsätze und Mobiliar
Hochwasser-Opfer: Apotheker vermittelt Hilfe

APOTHEKE ADHOC Debatte